ASUS Transformer Prime: Jetzt auch mit ClockworkMod Recovery

Amir Tamannai

Mit dem gestrigen Release des Bootloader-Unlock-Tools für das Transformer Prime hat ASUS einer ganze Welle von Ports und Mods Tür und Tor geöffnet: Nach Ubuntu und der CyanogenMod 9 für das Tegra 3-Tablet landet nun auch die ClockworkMod Recovery auf dem Prime – und im Gegensatz zu beiden erstgenannten Mods, kann die CWM auch schon heruntergeladen und installiert werden.

ASUS Transformer Prime: Jetzt auch mit ClockworkMod Recovery

CWM? ClockworkMod? Watt is’n ditte? Wer sich noch nie mit CustomROMs auseinandergesetzt hat, dem sei kurz erklärt, dass die ClockworkMod quasi so etwas wie ein BIOS-Einstellungsmenü auf Android-Smartphones und -Tablets darstellt, mit der sich unter anderem Mods oder ganze Custom ROMs einspielen, Cache-Speicher wipen oder sogar ganze Systembackups anlegen.

Ein äußerst praktisches Tool also – das nun eben auch für das Transformer Prime bereit steht. Die CWM ist auch bereits voll funktionsfähig und komplett, denn die Entwickler haben schon längere Zeit daran gearbeitet und eben nur auf den Release des Unlock-Tools von ASUS gewartet, um das Ganze auch testen zu können.

Zur Installation der ClockworkMod stehen aktuell zwei Möglichkeiten zur Auswahl (nur für Fortgeschrittene!):

Für gerootete Geräte:

  • Verbindet euer Prime via USB mit dem PC
  • Ladet die „CWM blob-Datei“ herunter
  • Dann die adb-Shell öffnen und Folgendes eingeben:
  • adb push blob file /data/local
  • adb shell & su
  • dd if=/data/local/blobfile of=/dev/block/mmcblk0p4
  • Neustart – und fertig!

Es wird in den nächsten Tage auch noch eine update.zip-Datei geben, mit der sich die CWM dann über das auf dem Transformer Prime installierte Stock-Recovery-Menü aufspielen lassen wird (Voraussetzung dafür ist natürlich auch ein entsperrter Bootloader).

Für nicht-gerootete Geräte:

  • Ladet euch hier fastboot herunter und extrahiert das Zip-File
  • Ladet das „CWM image for fastboot“ herunter und schiebt es in denselben Ordner, in den ihr fastboot extrahiert habt
  • Fahrt euer Prime herunter, verbindet es via USB mit eurem PC
  • Fahrt das Prime mit gedrückter „Lautstärke runter-Taste“ wieder hoch, sobald Text erscheint drückt ihr die „Lautstärke hoch“-Taste. Wählt dann die Option „fastboot“
  • Öffnet am PC eine Eingabeaufforderung und navigiert in das Verzeichnis, in das ihr fastboot extrahiert habt
  • Gebt Folgendes in die Eingabeaufforderung ein: fastboot -i 0x0b05 flash recovery tfp_CWM5.SOS
  • Und fertig!
  • Es scheint allerdings vor allem bei letzterer Methode ein paar Probleme zu geben – so berichten einige User (mich eingeschlossen) davon, dass das Prime trotz entsperrtem Bootloader im Stock-Recovery-Menü keinerlei Option zur Auswahl stellt und nach gewisser Zeit einfach wieder hochfährt.

    Wie sieht das unter unseren mutigen Lesern aus, die ein Transformer Prime besitzen? Habt ihr euer Tablet schon entsperrt und versucht, die CWM zu installieren? Waren eure Anstrengungen von Erfolg gekrönt? Eure Erfahrungsberichte in die Kommentare.

    androidroot.mobi [via androidpolice.com]

    ASUS Eee Pad Transformer Prime bei Amazon.de bestellen: | | | bei getgoods.de: | | bei notebooksbilliger.de: | |bei Cyberport: 32 GB inklusive Dock | 64 GB

    Zu den Kommentaren

    Kommentare zu dieser News

    * Werbung