ASUS Transformer Prime: Neue Variante mit 1920x1200-Display und GPS-Fix [UPDATE: Bestätigt, Hands-On-Video] [CES 2012]

Frank Ritter 21

Whoopsie! The Verge hatte kurze Zeit einen Artikel online, in der von einem Nachfolger des Transformer Prime mit dem Typenkürzel „TF700T“ die Rede war, welches ein FullHD-Display und einen Fix für die GPS-Problematik mitbringt. Offensichtlich waren die Informationen jedoch noch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt, denn der Artikel ging schnell wieder offline. Im Zeitalter der frei fließenden Information ist das völlig egal, weswegen wir jetzt schon über den ASUS Transformer Prime TF700T berichten können.

ASUS Transformer Prime: Neue Variante mit 1920x1200-Display und GPS-Fix [UPDATE: Bestätigt, Hands-On-Video] [CES 2012]

[UPDATE] Das Update des ASUS Transformer Prime auf das Modell TF700T ist offiziell angekündigt. Oben im Artikel ein Bild der neuen Rückseite, es gibt auch schon ein Hands-On-Video von TechInStyle. [via nbn und Ramon] [/UPDATE]

[2. UPDATE] Hier ist unser eigenes Hands-On-Video: [/UPDATE]

Das Transformer Prime TF700T behält denselben Tegra 3-Soc mit 4×1,3 GHz. Die einzigen großen Unterschiede sind das IPS+-Display, das nun in der schärferen Auflösung von 1920 x 1200 daherkommt statt der 1280×800 im direkten Vorgänger, sowie das verbesserte Design der Rückabdeckung, welches die Leistung von WLAN, Bluetooth und GPS stark verbessern dürfte. Außerdem erhält die Frontkamera ein Upgrade auf 2,0 statt vorher 1,3 MP.

Das Transformer Prime TF700T wird kompatibel mit dem Tastaturdock des Transformer Prime TF201 bleiben. In den USA wird es im zweiten Quartal 2012 in Varianten mit 32 und 64 GB Speicher erscheinen, die Versionen werden 599 bzw. 699 US-Dollar kosten. Wir vermuten, dass dies die Transformer Prime-Version mit 3G ist, von der schon die Rede war.

ASUS Transformer Prime-Besitzer unter euch: Was haltet ihr von der News? Seid ihr sauer, gleichmütig oder erfreut? Werdet ihr eure Gerät behalten, auf ein Upgrade sparen oder gleich auf ein anderes Gerät wie das Acer Iconia A700 wechseln? Eure Meinung in die Kommentare.

The Verge (Google Cache, lokale Artikelkopie)

[via SmartDroid]

Hinweis: Eine frühere Version dieses Artikels behauptete, die Displayauflösung des Tablets beträge 1920×1080. Diese Information ist falsch und beruhte auf einem Missverständnis unsererseits. Wir bedauern den Fehler und haben den Artikel entsprechend korrigiert.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung