Asus VivoTab Note 8: Handbuch bestätigt 8 Zoll Windows 8.1 Tablet mit Stylus

Peter Hryciuk

Das Asus VivoTab Note 8 wurde nun vor der offiziellen Präsentation durch das Benutzerhandbuch endgültig bestätigt. Dieses kann man sich als PDF-Dokument direkt beim Hersteller herunterladen. Die Vorstellung in wenigen Tagen ist im Grunde nur noch Formsache. Dann erfahren wir auch wirklich alle Details, wobei schon das Benutzerhandbuch neue Informationen enthält.

Das Asus VivoTab Note 8 zeigt sich auf der Zeichnung im Benutzerhandbuch erstmals auch von der Rückseite und enthüllt zudem alle vorhandenen Anschlüsse. Leider stellt sich so auch direkt heraus, dass das VivoTab Note 8 ohne HDMI-Ausgang kommt. Zudem befindet sich der Micro USB 2.0 Port zum Aufladen etwas ungünstig an der Oberseite und auch hier ist der Windows Knopf an der Seite des Tablet angebracht.

Ansonsten sieht das Asus VivoTab Note 8 sehr vielversprechend aus, denn der Stylus kann im Gehäuse versenkt werden, was bisher bei keinem anderen 8 Zoll Windows 8.1 Tablet möglich war. Es dürfte zudem ein Wacom-Digitizer verbaut sein, wodurch der mitgelieferte Stift auch keine zusätzliche Batterie braucht und im Grunde wie bei den Samsung Galaxy Note Modellen funktioniert. Der interne Speicher von wahlweise 32 und 64 GB kann per microSD Karte aufgestockt werden, es gibt eine Frontkamera und einen Lichtsensor über dem Display. Auf der Rückseite hat Asus eine 5-MP-Kamera untergebracht sowie zwei Lautsprecher an der Ober- und Unterseite. Wir hätten Lautsprecher an der Front bevorzugt, zudem dürfte man diese verdecken, wenn man das Tablet im Landscape-Modus hält.

Als Betriebssystem kommt natürlich Windows 8.1 zum Einsatz. Beim Prozessor dürfte es sich um den Intel Bay Trail Z3740 Quad Core mit 2 GB RAM und einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln des IPS-Displays handeln. Im Grunde also die gleiche Ausstattung wie bei den anderen 8 Zoll Windows 8.1 Tablets. Ob GPS mit an Board ist, wird leider nicht in der Bedienungsanleitung erwähnt. Außerdem wird zumindest bei dem Modell kein UMTS oder LTE-Modem erwähnt. Ob Asus zusätzliche Software installiert für den Stylus ist auch nicht bekannt. Microsoft Office 2013 dürfte aber auch hier mit dabei sein. Für alle Details müssen wir einfach auf die Präsentation warten.

In der Vergangenheit war auch ein Modell mit Windows 8.1 und Android im Gespräch. Das könnte bei dieser Ausstattung durchaus noch interessanter werden, wenn der Preis dann nicht zu hoch ausfällt. Einiger Hersteller planen Dual-OS-Systeme für die CES 2014. Da könnten uns noch einiger Überraschung erwarten.

Was sagt ihr zu den neusten Informationen zum Asus VivoTab Note 8?

Quelle: Asus (PDF-Dokument) via engadget

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung