Dell Venue 10 Pro (5056) Windows 10 Tablet mit Cherry Trail Prozessoren geleakt [EXKLUSIV]

Peter Hryciuk

Mit dem Dell Venue 10 Pro (5056) erhält das erst vor wenigen Monaten vorgestellte 10-Zoll-Tablet mit Tastatur-Dock im November ein ordentliches Upgrade und mit Windows 10 auch das aktuellste Betriebssystem. Dell verbaut die neusten Cherry Trail Prozessoren, bietet noch mehr Arbeitsspeicher und internen Speicher an. Durch den Dell Active Stylus wird das neue Venue 10 Pro durchaus zum Surface 3 Konkurrenten - der eventuell sogar deutlich günstiger zu haben sein könnte. Leider fehlen uns auch hier noch die Preise.

Dell Venue 10 Pro (5056) Windows 10 Tablet mit Cherry Trail Prozessoren geleakt [EXKLUSIV]

Das neue Dell Venue 10 Pro (5056) dürfte das aktuelle Modell ersetzen und technisch deutlich aufwerten. So gibt es zwar weiterhin ein 10,1 Zoll großes Full HD-Display mit 1920 x 1080 Pixeln, dafür aber neuste Intel Cherry Trail Prozessoren. Die Dokumente geben leider keinen Aufschluss darüber, ob es sich um Atom x5 oder x7 Prozessoren handelt. Wir würden für dieses Modell von einem x5 ausgehen. Mit einem Atom x7 würde es sich direkt gegen das Surface 3 von Microsoft aufstellen. Auf einen Lüfter kann Dell mit dieser Ausstattung natürlich verzichten. Die neue Generation unterstützt selbstredend auch den Active Stylus mit Wacom feel IT-Technologie. Dieser funktioniert bei der aktuellen Generation extrem gut und deutlich besser als bei den alten Modellen.

Dell Venue 10 Pro Tablet (5056) Features

Zur weiteren Ausstattung des Dell Venue 10 Pro (5056) gehören bis zu 4GB RAM und bis zu 128GB interner Speicher. Dieser lässt sich natürlich per Speicherkarte erweitern. Wie beim Venue 8 Pro (5855) verbaut Dell auch beim neuen Venue 10 Pro einen USB Type C Anschluss. Anhand der Bilder sind zudem weitere Ports zu sehen, wie z.B. ein vollwertiger USB- und Mini- bzw. Micro-HDMI-Anschluss. Neben einer WiFi-Version wird es auch ein Modell mit LTE geben. Auf der Rückseite ist eine 8-MP-Kamera verbaut und an der Front eine 2-MP-Kamera. Optional gibt es auch die Intel RealSense 3D-Kamera für z.B. Windows Hello.

Dell Venue 10 Pro Tablet (5056) Eigenschaften

Mit dem Tastatur-Dock wird das Tablet zum Netbook mit vollwertigem Windows 10 und noch mehr Leistung als beim Vorgänger. Dieses Mal sind die Tasten aber zusätzlich auch beleuchtet und der Stylus kann dort auch noch untergebracht werden. Das ist durchaus eine sinnvolle Weiterentwicklung. Kompatibel mit dem Gerät ist auch das Dell Dock, welches per USB Type C verbunden wird und das Gerät und weitere Anschlüsse erweitert. Damit wird das Tablet zum Desktop-PC, der bis zu zwei zusätzliche Bildschirme antreiben kann. Die genauen Preise sind noch nicht bekannt.

Was sagt ihr zum Dell Venue 10 Pro (5056)?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung