Dell Venue 11 Pro Midland für ab 379€ eingeführt

Peter Hryciuk

Mit den Dell Venue 11 Pro Midland wurden heute neue Windows 8.1 Tablets eingeführt, die bereits ab Preisen von 379€ in Deutschland zu haben sind. Um den Preis so gering gestalten zu können, hat man die technischen Daten ordentlich abgespeckt. Das betrifft sowohl den internen Speicher als auch die Auflösung. Dell verkauft diese Ausführung bereits seit Ende April in den USA und weitet die Verfügbarkeit nun auf Europa und somit auch Deutschland aus. Die normalen Dell Venue 11 Pro Tablets mit Intel Core i3Y und i5Y Prozessoren gibt es nun ab 649€ - wobei alle nur mit WiFi zu haben sind.

dell venue 11 pro midland

Das Dell Venue 11 Pro Midland besitzt zwar weiterhin ein 10,8 Zoll großes Display, bietet aber nur noch eine Auflösung von 1366 x 768 Pixeln - vorher waren es 1920 x 1080 Pixel. Ein Digitizer dürfte trotzdem weiterhin verbaut sein und der Active Stylus unterstützt werden. Angetrieben wird das neue Tablet dabei von dem Intel Bay Trail Z3775D Quad-Core-Prozessor, der mit bis zu 2,41 GHz pro Kern arbeitet. Dazu gibt es die üblichen 2 GB RAM und dieses Mal nur noch ab 32 GB internen Speicher. Für 50€ mehr kann man auch 64 GB internen Speicher erhalten - landet dann aber bereits bei einem Preis von 429€. Als Betriebssystem kommt Windows 8.1 in der 32-Bit-Version zum Einsatz und es gibt keine Microsoft Office 2013 Vollversion mehr dazu. Hier spart Dell also zusätzlich, um vom alten Preis von 489€ so weit runter zu kommen. Der Akku behält seine Kapazität von 32 Wh immerhin bei und dürfte demnach mit der geringeren Auflösung sogar eine längere Laufzeit besitzen.

Die Informationen im Onlineshop von Dell wurden gerade erst eingepflegt und sind teilweise noch auf englisch bzw. nicht in den richtigen Spalten. Neben der Einführung der Dell Venue 11 Pro Midland Tablets hat man die Preise für die leistungsstärkeren Modelle etwas gesenkt. Diese beginnen nun bei 649€ mit Intel Core i3Y Prozessor, während der Intel Core i5Y bei 749€ liegt. Dort gibt es weiterhin die bekannten Full HD Displays, 4 GB RAM und jeweils 128 GB internen Speicher.

Mit dem Dell Venue 11 Pro Midland senkt das Unternehmen zwar die Preise für die eigenen 10,8-Zoll-Tablets, doch die technischen Daten wurden dafür schon ordentlich abgespeckt. Trotzdem könnte das Interesse daran nun steigen, immerhin bleibt der Digitizer erhalten und nicht jeder benötigt auf 10,8 Zoll auch eine Full HD Auflösung. Allein das Fehlen von Microsoft Office 2013 ist eigentlich nicht zu vertreten. Das sollte in der Preisklasse durchaus noch drin sein. Vielleicht tut sich da noch etwas, wenn die Daten final übernommen wurden.

Was sagt ihr zum Dell Venue 11 Pro Midland?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung