Dell Venue 11 Pro mit LTE in den USA verfügbar

Peter Hryciuk

Das Dell Venue 11 Pro kann in den USA ab sofort auch mit LTE gekauft werden. Dabei gibt es sowohl die Bay Trail Version als auch die Version mit Intel Core i3 Prozessor mit dem schnellen Funkmodul. Aktuell ist nicht bekannt, ob die Versionen auch nach Deutschland kommen, technisch ist es anscheinend ohne Probleme möglich. In den USA gilt das LTE-Netz aber als Standard und demnach ist die Einführung dort nur logisch.

In Deutschland wird das Dell Venue 11 Pro mit Intel Bay Trail Prozessor erst seit Kurzem mit UMTS verkauft. Auch das Dell Venue 8 Pro gibt es endlich auch mit UMTS im Privatkunden-Bereich zu kaufen. Während der Großteil der aktuell verkaufen Smartphones schon serienmäßig mit LTE ausgestattet ist, obwohl die Netzabdeckung in Deutschland noch nicht flächendeckend gewährleistet wird, sind LTE-Module in neueren Tablets oder Convertible-Ultrabooks eine Seltenheit. Allein Sony bietet zumindest in den High End Modellen direkt eine LTE-Option an, die dann auch ein GPS-Modul einschließt.

In Deutschland scheuen aktuell wohl viele Hersteller von besonders günstigen Windows 8.1 Tablets die LTE bzw. UMTS-Option, obwohl diese, wie auch ein HDMI-Ausgang, unbedingt angeboten werden sollten. Das Teilen der eigenen Verbindung vom Smartphone ist nicht immer die beste Lösung. Immerhin bietet Dell in Deutschland die UMTS-Versionen an, wobei es noch keine leistungsstarke Version mit Intel Core i-Prozessor und UMTS für Privatkunden gibt. Eventuell kann man hier mit der Einführung einer LTE-Version rechnen.

Das Dell Venue 11 Pro mit Intel Bay Trail Z3770, 64 GB internem Speicher und LTE kostet in den USA 629 Dollar. Das leistungsstärkere Modell mit Intel Core i3 und 128 GB internem Speicher mit LTE kostet hingegen schon 929 Dollar. Dazu kommen natürlich die üblichen Steuern, die sich aber je nach Bundesstaat unterscheiden. Ein Import dürfte sich vermutlich auch nicht lohnen, da in den USA andere Frequenzen unterstützt werden, wobei wir auch nicht genau sagen können, welche Frequenzen tatsächlich unterstützt werden von dem verbauten Modul.

Im Hinblick auf die Präsentation der neuen Intel Bay Trail Prozessoren auf dem kommenden MWC 2014, könnte Dell auch überarbeitete Modelle der Venue 8 Pro und Venue 11 Pro Tablets zeigen. Aktuell erscheint das aber noch absolut unrealistisch, denn die Geräte sind erst seit wenigen Monaten auf dem Markt.

Reicht euch UMTS in einem Tablet oder würdet ihr LTE bevorzugen?

Quelle: Dell Danke Joshua French

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung