Stylus

Christof Wallner

Aktionstasten auf dem aktiven Dell Stylus

Für viele Studenten, Business Anwender ein Must-have ist ein integrierte Digitizer, damit man einen Stylus für genaue Eingaben verwenden kann. Standardmäßig wird das Venue 11 Pro mit einem solchen integrierten Digitizer ausgeliefert. Möchte man diesen nutzen, muss man für ca. 30€ den originalen Dell Active Stylus kaufen.

Die Technik für den Digitizer kommt von Synaptics und nicht wie bei vielen anderen Geräten von Wacom oder N-Trig. Wie wir schon im Test des Venue 8 Pro berichtet haben, gibt es momentan einige Probleme mit dem Stylus. Aus diesem Grund hat Dell dafür auch eine Rückrufaktion gestartet und liefert die neuen Chargen mit hoffentlich problemlos funktionierenden Stylus ab Anfang / Mitte Januar aus. Momentan gibt es nur wenig funktionierende Stifte. In vielen Fällen fällt beispielsweise die eigentlich nicht wechselbare Spitze heraus, es werden Klicks ausgeführt, obwohl das Display noch nicht berührt wird, und zudem scheint ggf. durch einen Elektronik Fehler auch der Batterieverbrauch sehr hoch zu sein, sodass die AAAA Batterie gerade einmal 2 Tage hält. Diese Probleme sollten aber bei der neuen Charge der Vergangenheit angehören.

Wir haben mittlerweile einen halbwegs funktionieren Stylus erhalten. Leider können wir so noch keine genauen Angaben zur Funktionalität des Stylus machen, werden aber den Venue 11 Pro Test updaten, sobald wir den neuen Stylus erhalten.

Bisher sind wir, abgesehen vom Stylus Problem, überzeugt von dem Stylus, denn die Eingabe scheint recht genau zu sein. Vor allem an den Rändern gibt es kein Verziehen des Eingabepunktes, wie beispielsweise vom Wacom Digitzer des Surface Pro 2. Dadurch sollte man auch bei Dokumenten bis zum Rand schreiben können wie in dem folgenden Video demonstrieren:

Insgesamt finden wir es aber sehr gut, dass Dell den Digitizer generell integriert und jedem Kunden die Möglichkeit offen lässt, den Stylus jederzeit optional zu kaufen.

Dell Tablet Tastatur, Slim Tablet Tastatur und Docking Station

Dell Venue 11 Pro titel

Aber nicht nur der integrierte Digitizer macht das Venue 11 Pro so attraktiv, sondern auch die optionale Dell Tablet Tastatur, Dell Slim Tablet Tastatur und die Tablet-Dockingstation. Im Dell Shop lässt sich Dell das Zubehör auch leider teuer bezahlen, denn hier kostet beispielsweise die Tablet Tastatur mit integriertem Akku rund 190€ (ohne Versandkosten) oder die Slim Tablet Tastatur rund 115€. Das dies auch deutlich günstiger geht, zeigen Dell Partner wie z.B. MTX, die das Zubehör um einiges günstiger anbieten.

Dell Tablet Tastatur

Für alle die auf ein vollwertiges Notebook-Felling nicht verzichten möchten, ist die Tablet Tastatur optimal. Diese ist ähnlich der bekannten Tastatur Dock von den Asus Transformer Books. Sie bietet neben einer vollwertigen Tastatur Layout einen integrierten Akku, der die Laufzeit des Venue 11 Pro 5130 um knapp über 7h verlängert. Das Venue 11 Pro, egal welche Version, wird über das nach hinten freie Scharnier angeschlossen und sitzt dort relativ fest, sodass es auch kaum einen Spalt gibt, bei dem das Tablet in der Dock wackeln könnte. Im Scharnier findet man auch noch einen MicroUSB Anschluss, über den die Tastatur separat geladen werden könnte. Weitere Anschlüsse gibt es allerdings nicht. Interessant ist auch die Energieverwaltung, denn im Gegensatz zu den meisten anderen Geräten wird das Tablet beim Verbinden mit der Dock nicht geladen. Stattdessen wird im System ein weiter Akku angezeigt. Ist beispielsweise der Akku des Venue 11 Pro Tablets leer, könnte man das Venue 11 Pro trotzdem noch mit der Tastatur Dock verwenden. Steckt man dieses allerdings wieder ab, kann man das Venue 11 Pro nicht weiter verwenden, da der Akku nicht geladen wird. Mit einer Gesamtlaufzeit von bis zu 19h sollte man sich aber darüber eigentlich nicht all zu viele Gedanken machen.

Tablet Tastatur des Venue 11 Pro

Besonders gut haben uns die Tasten der Tablet Tastatur gefallen. Durch die etwas größere Bauform des Venue 11 Pro hat man relativ viel Platz für die Tasten. Diese haben einen hohen Tastenhub und einen sehr guten Druckpunkt. Wir konnten ohne längere Gewöhnungsphase sehr schnell mit der Tastatur schreiben. Etwas enttäuscht waren wir aber dennoch, denn eigentlich sollte die Mobile Dell Tablet Tastatur eine Hintergrundbeleuchtung haben, was sie allerdings nicht bietet.

Viel Platz hat man auch für das Trackpad genutzt. Normal fällt dieses meist unerwünscht klein aus. Das Trackpad ist aber recht groß, unterstützt wichtige Multitouch-Gesten und ist auch ziemlich genau. Auffallend war aber, dass man beim Auflegen der Hände teilweise mit den Fingern das Trackpad berührt und so die Zeigerposition verändert oder einen Klick ausführt. Hier gibt man aber mit der Zeit automatisch darauf acht, wie man seine Hände auf die Tastatur legt.

Neigungsgrad der Tablet Tastatur vom Venue 11 Pro

Insgesamt ist die Tastatur allerdings ein echter Mehrwert für das Venue 11 Pro. Zudem ist die Tastatur recht kompakt gehalten. Mit lediglich 9,1mm Höhe an der dicksten Stelle macht sie das Venue 11 pro nur unwesentlich größer. Allerdings mit einem Gewicht von ca. 780g merkbar schwerer. Etwas höher hätte der Neigungsgrad des Displays sein können. Durch das gute Display lässt sich aber auch so sehr gut mit dem Venue 11 Pro in beinahe jeder Situation arbeiten.

Slim Tablet Tastatur

Slim Tablet Tastatur mit Tablet seitlich

Für alle, die es noch kompakter wollen, dürfte die flache Tablet Tastatur passen. Diese ist eigentlich ein Schutz-Cover für das Venue 11 Pro, bietet aber gleichzeitig eine flache integrierte Tastatur mit Trackpad. Die faltbare Rückseite kann als Standfuß für das Venue 11 Pro verwendet werden, die magnetisch am Tabelt haftet. Zusätzlich findet man noch eine Schlaufe, die als Halterung für den Stylus dient.

Das Case ist allerdings sehr dünn, sodass auch nur eine sehr flache Tastatur verbaut wurde. Dadurch ist natürlich der Tastenhub sehr gering. Durch einen guten Druckpunkt und etwas Übung schreibt man aber auch mit dieser Tastatur sehr gut und schnell. Das Trackpad ist gleich groß, wie bei der Mobilen Tablet Tastatur, und funktioniert ebenfalls gut.

DSC00155

Verbunden wird die Slim Tablet Tastatur mittels sehr starken Magneten und den dafür vorgesehenen Pins. Für einen Preis von ca. 90€ ist es jedenfalls eine sehr praktische Ergänzung.

Dell Docking-Station
Wer sein Venue 11 Pro als komplettes Home Replacement Gerät benutzen möchte, sollte sich die originale Docking-Station ansehen. Durch die hochwertigen Materialien wirkt diese sehr massiv und bietet jede Menge Anschluss-Möglichkeiten.

Dell Venue 11 Pro Anschlüsse der Dock

So findet man auf der Vorderseite einen USB 3.0 und Audio-Anschluss. Auf der Rückseite findet man weitere Anschlüsse: 2x USB 3.0, 1x Netzwerkanschluss (RJ45 - Gigabit Lan), 1 x Display Port und 1 x HDMI-Ausgang.

Somit kann man sein Venue 11 Pro einfach mit vielen Peripherie-Geräten auf einmal verbinden und wirklich als Desktop nutzen. Der Preis im Dell Store liegt bei satten 160€. Bei anderen Händlern findet man diese für nur 125€.

Software

Als Betriebssystem kommt Windows 8.1 zum Einsatz. Dabei handelt es sich aber nicht um die normale Version, sondern um Windows 8.1 Pro in der 32-Bit-Version. Normalerweise wird meist nur normales Windows 8.1 als Betriebssystem vorinstalliert. Allerdings hat man beim Venue 11 Pro im Vergleich zum Asus Transformer Book T100 einen Nachteil: Microsoft Office. Dieses wird beim Venue 11 Pro nicht in der Vollversion mitgeliefert, sondern ist lediglich als Testversion vorinstalliert. Möchte man dieses nutzen, müsste man Office erst kaufen bzw. monatlich bezahlen. Etwas Schade, denn ansonsten wäre das Venue 11 Pro beinahe perfekt. Grund dafür sind die Lizenzbedingungen bei Office, die auch beim Venue 8 Pro verwendet werden. Diese sind unter andrem nur mit Windows 8.1 gültig und nicht mit der Pro Version. Daher wird in den USA die kleinste Version des Venue 11 Pro nur mit Windows 8.1 ausgeliefert, dafür aber mit Microsoft Office und der Small-Display-Lizenz.

Ansonsten hält sich Dell mit vorinstallierten Programmen sehr zurück und liefert nur Dell eigene Applikationen für Updates und DRM Inhalte aus. Sehr Lobenswert, denn dadurch steht dem Nutzer mehr Speicher für eigene Programme zur Verfügung.

Fazit

Dell Venue 11 Pro
Sehr gut
91%
08/2016
Preis: 489€ Das Dell Venue 11 Pro konnte uns im Test durch das hervorragende Display und die vielen Möglichkeiten überzeugen.
Vorteile- Leistung
- Display
- Akku
- austauschbarer Akku
- Verarbeitung
- Anschlüsse
- Zubehör
- Lautsprecher
Nachteile- Ton bei Videoaufnahmen
- kein vorinstalliertes Microsoft Office

Das Dell Venue 11 Pro konnte uns im Test überzeugen. Durch viele Konfigurationsmöglichkeiten und das optionale Zubehör kann sich jeder Kunde das kaufen, was er wirklich braucht. Dabei muss man aber nicht auf gute Qualität verzichten, denn das Venue 11 Pro zeigte eine gute Verarbeitung, ein hervorragendes Display sowie eine gute Performance und eine hohe Akkulaufzeit. Das man selbst einfach den Akku tauschen kann ist nochmals ein zusätzliches Plus und dürfte vor allem für die Interessant sein, die das Venue 11 Pro länger behalten möchten.

Viele Verbesserungsmöglichkeiten gibt es nicht. Man hätte aber zumindest bei der Einsteigerversion auf Windows 8.1 Pro verzichten können und stattdessen Microsoft Office vorinstallieren können. Schön wäre es auch gewesen, wenn Dell schon im Voraus das Problem mit dem Stylus erkannt hätte und nicht erst eine fehlerhafte Charge ausliefert.

Was viele vom Kauf abhält, ist allerdings der sich stets ändernde und undurchsichtige Dell Online Shop. Hier werden Angaben gefühlt täglich geändert und Kunden müssen teilweise überhöhte Versandkosten für das Gerät und optionales Zubehör in Kauf nehmen. Sehr Schade, denn das Produkt kann überzeugen. Wer dem eventuell entgehen möchte, sollte unbedingt im Dell Chat nach einen Rabatt fragen oder alternativ bei einem Dell Partner wie z.B. MTX-Computer oder Notebooksbilliger kaufen, wo die Geräte und das Zubehör teilweise günstiger sind.

Viele Alternativen mit der Ausstattung gibt es nicht. Wie wir in den letzten Wochen gesehen haben, hat sich Dell´s Marktforschungs-Abteilung ins Zeug gelegt und trifft wohl eine große Anzahl an potenziellen Käufern mit einem guten Produkt. Wir gratulieren!

Haptik / Verarbeitung 9 Display 10 Batterie 10 Performance 8 Konnektivität 9 Software 9 Preis / Leistung 9

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung