Google Nexus 10 - Wieder im Play Store verfügbar

Michael Maier 20

Nachdem das Google Nexus 4 seit wenigen Tagen wieder im Play Store erhältlich ist, zieht jetzt das Nexus 10 nach: Das 10-Zoll-Tablet ist sowohl in der 16- als auch der 32-Gigabyte-Version auf Lager.

Für 399 Euro (16-Gigabyte-Version) und 499 Euro (32-Gigabyte-Version) bekommt man eine menge Tablet zu einem recht guten Preis. Neben der sehr ordentlichen Display-Auflösung von 2560 x 1600 Pixel auf 10 Zoll bietet das Nexus 10 unter anderem einen Dualcore A15 Prozessor, 2 Gigabyte RAM, zwei Kameras, einen potenten 9000-mAh-Akku und natürlich immer die aktuellste Android-Version.

Das Nexus 10 in beiden Speicher-Varianten wird laut Google in drei bis fünf Tagen ausgeliefert. Wer schon länger ein Auge auf das Tablet geworfen hat, der sollte jetzt zuschlagen.

Quelle: Caschys Blog

Update vom 27.11.2012

Soeben habe ich bei Kollege Caschy gelesen, dass das Nexus 10 wieder im Play Store verfügbar ist! Beide Versionen (16 und 32GB ) stehen zum Kauf bereit. Werdet ihr euch eins kaufen?

Das Nexus 10 wird wie erwartet von Samsung gefertigt und besticht durch einen extrem leistungsfähigen Prozessor (Exynos 5250) der aktuell stärksten Grafikeinheit (Mali-T604 GPU) und dem bisher schärfsten Display im Tablet Markt. Mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 und einer Pixeldichte von 298,9 ppi schlägt man damit sogar das iPad 3 /4.

Nexus 10 Spezifikationen

  • Display: 10,055″-Display mit 2560 x 1600 Pixel Auflösung (300 ppi) WQXGA Corning(R) Gorilla(R) Glass 2
  • CPU: Dual-Core A15
  • Maße: 263.9 x 177.6 x 8.9 mm
  • Gewicht: 603 g
  • Kamera: 5 MP (Hauptkamera), 1.9 MP (Vorderseite)
  • WLAN 802.11 b/g/n (MIMO+HT40), Bluetooth, NFC (Android Beam)
  • Speicher: 16 GB interner Speicher/ 32GB interner Speicher
  • RAM: 2 GB
  • Micro-USB
  • Ladegerät mit magnetischem Pogo-Pin
  • Mikro-HDMI
  • 3,5-mm-Kopfhöreranschluss, Frontlautsprecher
  • Akku: 9000 mAh Lithium-Polymer-Akku
  • Betriebssystem: Android 4.2 (Jelly Bean)

Typisch für Nexus Geräte ist der fehlende SD-Karten Slot und die aktuellste Android Version. Hoffen wir mal, das ein 10 Zoll Nexus Tablet für den nötigen Aufschwung im Android-App und Grafikbereich sorgt. Denn bisher sind die hochskalierten Grafiken und Apps alles andere als ansehnlich. Hier und auch optisch (meine Meinung) muss bisher noch die Krone bei Apple bleiben….noch…

Nexus 10 Unboxing

Das Gerät wird ab dem 13. November im Play Store zum Preis von 399,00 € für die 16GB Version und 499,00€ für die 32GB Version und ab Ende November lokal erhältlich sein. Man kann sich auf der bereits freigeschalteten Play Store Seite auch eintragen lassen, um benachrichtigt zu werden, wenn das Gerät bestellbar sein wird. Solltet ihr nicht mehr warten wollen und auch 7 Zoll sind ausreichend, schaut doch mal hier rein: 

Quellebriefmobile via t3n.de und Faryaab und TheVerge

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Google Nexus 10

  • CyanogenMod 13: Zweite Update-Welle startet

    CyanogenMod 13: Zweite Update-Welle startet

    Die beliebteste Custom-ROM der Welt expandiert: Ohne großes Aufsehen zu erregen hat das Entwicklerteam der CyanogenMod gestern eine ganze Reihe neuer Snapshot-Versionen zum Download bereitgestellt.
    Tuan Le 8
  • Nexus-Geräte rooten – so gehts

    Nexus-Geräte rooten – so gehts

    Nexus-Geräte zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie besonders leicht modifizierbar sind. In dieser Anleitung erklären wir euch wie ihr die Android-Geräte mit Root ausstattet. Der Vorteil unseres Tutorials: Durch den Vorgang wird kein neues System aufgespielt, sondern lediglich Root-Zugriff installiert, sodass man das Gerät nach dem Vorgang wie gewöhnt nutzen kann.
    Martin Malischek 1
  • Nexus 4, Nexus 7 (2012) und Nexus 10: Android M-Update kommt vielleicht doch

    Nexus 4, Nexus 7 (2012) und Nexus 10: Android M-Update kommt vielleicht doch

    Bekanntlich stirbt die Hoffnung ja zuletzt. Dass das nicht immer eine reine Plattitüde ist, könnten bald das Nexus 7 (2012), Nexus 10 und Nexus 4 unter Beweis stellen – denn Repositories im AOSP weisen darauf hin, dass die eigentlich ausgemusterten Smartphones und Tablets der Nexus-Reihe möglicherweise doch noch ein Update auf Android M erhalten könnten. 
    Kaan Gürayer 5
  • Android M: 2 Jahre Updategarantie für Nexus-Geräte, interner Codename aufgetaucht [Gerüchte]

    Android M: 2 Jahre Updategarantie für Nexus-Geräte, interner Codename aufgetaucht [Gerüchte]

    Die Uhr tickt: Am kommenden Donnerstag, den 28. Mai, öffnet die Google I/O 2015 ihre Tore. Dementsprechend brodelt es bereits heftig vor Spekulationen in der Gerüchteküche, was uns Google auf seiner hauseigenen Entwicklerkonferenz präsentieren wird. Heute auf der Karte: Eine zweijährige Update-Garantie für Nexus-Geräte und ein leckerer Macadamianuss-Keks – Android M für das Nexus 5 scheint sicher. 
    Kaan Gürayer 17
  • Google Handy: Was ist das?

    Google Handy: Was ist das?

    Immer wieder ist die Rede von einem Google Handy, ein Gerät mit einer solchen offiziellen Bezeichnung gibt es allerdings nicht. Was also steckt dahinter?
    Kamal Nicholas
  • Die 5 besten 10-Zoll-Tablets

    Die 5 besten 10-Zoll-Tablets

    Die Sache mit diesen 10-Zoll-Tablets ist gar nicht so einfach, denn auf dem Markt gibt es etliche Angebote. Wir möchten die Auswahl hier für euch ein wenig einschränken.
    Kamal Nicholas 14
  • Nexus-Toolkit: Nexus-Geräte mit Factory Images auf den Werkszustand zurücksetzen

    Nexus-Toolkit: Nexus-Geräte mit Factory Images auf den Werkszustand zurücksetzen

    Nexus-Geräte eignen sich hervorragend dafür, um ihre Gerätesoftware zu modifizieren: sei es das Öffnen des Bootloaders, das Flashen eines alternativen Recoveries/Systems oder das Rooten. Schnell kann dabei etwas schief gehen und das System des Geräts startet nicht mehr. In einem solchen Fall könnt ihr euer Nexus-Gerät mit nachfolgendem Tutorial schnell wieder auf Werkszustand zurücksetzen.
    Steffen Pochanke 1
* gesponsorter Link