HP Spectre x2, Spectre x360 & Envy Note 8 vorgestellt

Peter Hryciuk 2

Mit dem HP Spectre x2, Spectre x360 und Envy Note 8 hat das Unternehmen heute drei interessante neue Windows 10 Geräte offiziell vorgestellt. Das HP Spectre x2 soll als Surface Pro 4 Konkurrent auftreten und mit einem günstigeren Preis überzeugen. Dafür muss man bei der technischen Ausstattung aber auch Abstriche machen. Das HP Spectre x360 bekommt eine technische Auffrischung und das HP Envy Note 8 will trotz 8 Zoll großem Display mit einer Tastatur im 10-Zoll-Format überzeugen.

HP Spectre x2 mit Kickstand, Tastatur und Stylus

HP stellt vor: Spectre X2, Spectre X360, Envy Note 8 - Alle Infos.

spectrex2_gallery_zoom_img1

Das HP Spectre x2 kommt mit einem 12 Zoll großen Full HD-Display und einer Auflösung von 1920 x 1280 Pixeln. Im Inneren arbeiten neue Intel Core M3, M5 und M7 Skylake-Prozessoren, denen 4 bzw. 8 GB RAM und bis zu 512 GB interner Speicher zur Verfügung stehen. Integriert ist auch hier ein Digitizer. Mithilfe des Active Stylus lassen sich so handschriftliche Eingaben umsetzen. Gefertigt wurde das Tablet aus Aluminium. Es handelt sich um einen Premium-PC, der nur 8 mm dünn ist und 840 Gramm wiegt. Insgesamt also etwas mehr als das Surface Pro 4. Mit einem seitlichen Schieber lässt sich der Kickstand ausklappen. Es gibt zusätzlich auch eine Tastatur, die insgesamt wie ein Tastatur-Dock aufgebaut, die Verbindung zum Tablet wird aber wie beim Surface von Microsoft gelöst. Demnach lässt sich die Tastatur mit Magneten anwinkeln, um eine bessere Ergonomie zu schaffen.

spectre_x2_ready-for-active-pen

Verbaut sind zwei Lautsprecher im HP Spectre x2 und zwei Lautsprecher in der Tastatur. Am Tablet selbst finden sich zwei USB Type C Anschlüsse. Es gibt optional LTE und die Laufzeit soll bei bis zu 10 Stunden liegen. Einen Lüfter benötigt das Gerät natürlich nicht. Die Tasten der Tastatur sind zusätzlich auch noch beleuchtet. Preislich geht es bei 800 Dollar für die kleinste Konfiguration los.

HP Spectre x360 mit Intel Skylake-Upgrade

HP Spectre x360 Skylake

Das bereits erhältlich HP Spectre x360 bekommt ein Intel Skylake Prozessor-Upgrade spendiert. Technisch wird es damit auf den neusten Stand gebracht. In Deutschland wird es in Kürze Modelle mit Intel Core i5 und i7 Prozessoren, Full HD und Quad-HD-Displays sowie mit bis zu 8 GB RAM und 512 GB SSD Speicher geben. Die Performance und Laufzeit dürfte sich mit den neuen Prozessoren etwas verbessern. Als limitierte Edition wird es auch ein Modell mit Kupferakzenten zu Bang & Olufsens 90-jährigem Bestehen geben. Ob das Sondermodell in Deutschland verkauft wird, ist nicht bekannt. Die Preise werden bei 1.000€ beginnen.

HP Envy Note 8 mit 10-Zoll-Tastatur und LTE

hp envy note 8

Das HP Envy Note 8 kommt eigentlich nur mit einem 8 Zoll großen Display, die passende Tastatur ist aber 10 Zoll groß. Entsprechend ungewöhnlich wirkt diese Kombination auf den ersten Blick. Insgesamt soll man so aber eine bessere Tastatur erhalten, mit der sich angenehmer schreiben lässt, da die Tasten eben nicht zu klein ausfallen. Auch hier gibt es einen Digitizer und optional den Stylus für handschriftliche Eingaben. Technisch ist das Tablet auf dem neusten Stand mit Intel Atom x5-8300 Prozessor, bietet aber auch nur 2 GB RAM und 32 GB internen Speicher. Letzterer lässt sich natürlich erweitern. Dafür löst das 8 Zoll große Display mit Full HD auf und bietet eine scharfe Darstellung. LTE ist immer mit an Board. Über die genauen Konfigurationen für Deutschland und die entsprechenden Preise gibt es noch keine Details. In den USA beginnen die Preise bei 329 Dollar.

Was sagt ihr zu den neuen HP Spectre x2, Spectre x360 und Envy Note 8 Windows 10 Geräten?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung