Huawei MediaPad M3: Release, technische Daten, Bilder und Preis

Kaan Gürayer 1

Mit dem MediaPad M3 hat der chinesische Hersteller Huawei auf der IFA 2016 ein neues 8,4-Zoll-Tablet vorgestellt, das vor allem dem iPad Mini 4 von Apple Konkurrenz machen soll. Insbesondere als Multimedia-Tablet macht das MediaPad M3 eine gute Figur und kann unter anderem mit Stereolautsprechern punkten, die von den Klangprofis von Harman/Kardon zertifiziert wurden. 

Die High-End-Technik des MediaPad M3 wird von einem hochwertigen Metallgehäuse umschlossen. Trotz der exzellenten Haptik wiegt das Huawei-Tablet aber lediglich 310 Gramm und gehört damit zu den Leichtgewichten unter den Streichelrechnern.

Huawei MediaPad M3: Multimedia-Spezi im Hands-On.

Mit einer Bildschirmdiagonale von 8,4 Zoll positioniert sich das MediaPad M3 in der Mitte zwischen kleinen 7-Zoll-Tablets und größeren Vertretern der Tablet-Kategorie, die 10,1-Zoll-Displays oder mehr mitbringen. Die Auflösung des Bildschirms beträgt 2.560 x 1.600 Pixel, was in einer Pixeldichte von scharfen 359 ppi mündet. Befeuert wird das MediaPad M3 vom leistungsstarken Kirin 950, dessen acht Kerne auf maximal 2,3 GHz takten. Audiophile Nutzer freuen sich über die Stereolautsprecher an der Front, die zweimal 1 Watt Leistung bieten und Super Wide Sound mitbringen. Zertifiziert wurden die Speaker von den Sound-Spezialisten von Harman/Kardon.

Huawei MediaPad M3: Preis und Verfügbarkeit

Ab September 2016 ist das Huawei MediaPad M3 erhältlich. Die 32-GB-Version schlägt dabei mit 349 Euro zu Buche, das Modell mit integriertem LTE-Modul kostet 50 Euro Aufpreis.

Huawei MediaPad M3: Technische Daten im Überblick

Display 8,4 Zoll IPS mit 2.560 x 1.600 Pixeln, 359 ppi
Prozessor Kirin 950 Octa Core mit max. 2,3 GHz
Arbeitsspeicher 4 GB
Interner Speicher 32 GB, microSD-Slot
Kamera 8 MP
Frontkamera 8 MP
Akkukapazität 5.100 mAh
Konnektivität WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1, GPS, LTE Cat4
Betriebssystem Android 6.x inkl. EMUI 4.1
Abmessung 215,5 x 124,2 x 7,3 mm
Gewicht 310 Gramm
Farben Silber
Besonderheiten Fingerabdruckscanner, Stereolautsprecher mit Harman-Kardon-Technik

Weitere Themen

Alle Artikel zu Huawei MediaPad M3

  • Top 10: Aktuelle Tablet-Bestseller in Deutschland im April 2018

    Top 10: Aktuelle Tablet-Bestseller in Deutschland im April 2018

    Apples iPad 2018, Samsungs Galaxy Tab S3 oder doch Microsofts Surface Pro? Welche Tablets verkaufen sich in Deutschland eigentlich aktuell am besten? Ein Blick in den Preisvergleich zeigt eine deutliche Übermacht eines Herstellers in den Top 10.
    Peter Hryciuk 7
  • Die besten Tablet-Apps für Android

    Die besten Tablet-Apps für Android

    Mehr als 2 Millionen Apps sind aktuell im Google Play Store erhältlich. In dieser gigantischen Masse passende Tablet-Apps zu finden, gleicht der Suche nach der berühmten Nadel im Heuhaufen. Glück für euch: In detektivischer Kleinarbeit haben wir die besten Tablet-Apps herausgesucht und verraten, wo sich ein Klick auf den Download-Button lohnt. 
    Kaan Gürayer 2
  • Huawei MediaPad M3 im Test: Metallener Multimedia-Meister

    Huawei MediaPad M3 im Test: Metallener Multimedia-Meister

    Im Rahmen der IFA 2016 hat Huawei das MediaPad M3 vorgestellt. Mit seinem 8,4-Zoll-Display positioniert sich das Tablet als direkter Konkurrent zum iPad Mini 4. In unserem ausführlichen Testbericht zum MediaPad M3 haben wir viel Licht gefunden – und den einen oder anderen Schatten. 
    Kaan Gürayer 8
  • Huawei Nova, Nova Plus und MediaPad M3 zur IFA 2016 erwartet

    Huawei Nova, Nova Plus und MediaPad M3 zur IFA 2016 erwartet

    Huawei hat bereits bestätigt, dass es auf der IFA 2016 kein neues Mate S2 und auch kein Mate 9 geben wird. Stattdessen wird der Hersteller laut neuesten Informationen nicht nur ein Nova-Smartphone vorstellen, sondern auch ein Nova Plus und das schon länger erwartete Tablet MediaPad M3.
    Peter Hryciuk
* gesponsorter Link