IKEA präsentiert voller Stolz iPad-Konkurrenz: BookBook

Julien Bremer 3

Mit viel Humor und Kreativität hat das schwedische Möbelhaus seinen neuen Katalog vorgestellt. Im Apple-Stil präsentiert IKEA sein „BookBook“ und geht dabei besonders auf die einfache Bedienung ein.

IKEA präsentiert voller Stolz iPad-Konkurrenz: BookBook

Der Spot ist eine nette Parodie auf Apples Video zum iPad aus dem Jahr 2010. Das „BookBook“ kommt vollständig aufgeladen braucht auch kein Ladekabel. Praktisch. Es müssen auch keine Apps auf dem „Gerät“ installiert werden, da bereits 328 Seiten (natürlich in HD) vorinstalliert sind. Die Bedienung erfolgt ganz einfach mittels Touch and Drag.

Eine der größten Stärken von IKEAs neuestem Produkt ist die Schnelligkeit. Die neu aufgerufenen Seiten sind sofort da und müssen nicht erst ewig laden. Wir von der Redaktion sind begeistert von so viel Ingenieurskunst und ziehen den Hut.

Und hier nochmal zum Vergleich das Original von Apple mit Jony Ive.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung