Praxistipps für iPhone und iPad: Retina-Wallpaper und Stichwortsuche

Flavio Trillo 5

So intuitiv und selbsterklärend iOS auch ist, die eine oder andere Funktion erschließt sich nicht auf Anhieb. Daher hier ein kleiner Tipp, wie man im mobilen Safari eine Seite nach Stichworten durchsucht. Außerdem: Schicke Retina-Wallpaper für das neue iPad gleich in der richtigen Auflösung finden.

Praxistipps für iPhone und iPad: Retina-Wallpaper und Stichwortsuche

Beginnen wir mit der Suchfunktion im Safari-Browser auf dem iPhone. Die App zeigt am oberen Displayrand zwei verschiedene Eingabefelder. Eines für URLs und eines für die Google-, Bing- oder Yahoo-Suche. In das rechte Feld kann man außer dem Futter für die Suchmaschine auch einen Begriff eingeben, nach dem die aktuell geöffnete Seite durchforstet werden soll.

Dazu einfach ans Ende der eingeblendeten Vorschläge scrollen. Dort findet sich die Überschrift „Auf dieser Seite“ mit der Anzeige der gefundenen Treffer in Klammern dahinter. Ein Tipp hierauf führt zurück auf die Webseite, wo die Suchbegriffe farbig markiert sind. Bei mehr als einem Ergebnis wechselt die Markierung per Knopfdruck.

Auf dem iPad gibt es übrigens einen einfacheren Weg, den mobilen Safari zum Durchstöbern der Seite zu überreden. Hierfür steht über der Tastatur ein gesondertes Eingabefeld zur Verfügung.

Apropos iPad: Wem die Standard-Hintergrundbilder zu langweilig sind, kann sich natürlich auch eigene Fotos oder Collagen suchen und diese als Wallpaper verwenden. Damit das auch ohne mühsames Zuschneiden immer genau passt, bietet sich die Nutzung der Google-Bildersuche an. Dort kann man nämlich eine präzise Größe angeben, nach der man suchen möchte. In unserem Fall Bilder mit einer Breite von 2.048 und einer Höhe von 1.536 Pixel, der Auflösung des neuen iPad-Displays.

So kommt man schnell und einfach an eine ganze Reihe (hier etwa 530.000) exakt passender Hintergrundbilder. Für eine Suche nach einem Wallpaper fürs Hochformat einfach die beiden Pixel-Werte für Breite und Höhe vertauschen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung