Das iPad 5 heißt iPad Air

Sebastian Trepesch

iPad Air
Es ist nach Ansicht von Apple so dünn, dass es einen neuen Namen verdient: Das nächste iPad, landläufig meist iPad 5 genannt, wird auf den Namen iPad Air hören.

20 Prozent flacher als der Vorgänger wird das iPad Air sein: 7,5 Millimeter statt 9,4 Millimeter. Auch die weiteren Dimensionen – außer das 9,7-Zoll-Display – sind geschrumpft: Der Rand ist 43 Prozent dünner, das Gerät ähnelt äußerlich nun wie erwartet dem iPad mini. Ein Pfund, also gut 450 Gramm, wird es wiegen.

Das Innenleben hat es dennoch in sich: Wie bei dem iPhone 5s setzt Apple auf den Co-Prozessor M7, die Leistung wurde insgesamt deutlich erhöht. Dagegen wird es den Fingerabdrucksensor Touch ID nicht geben. Weitere Infos siehe in unserem Liveticker beziehungsweise in Kürze in einem ausführlichen Artikel.

Die Auslieferung erfolgt ab 1. November, zu einem US-Preis ab 499 Dollar.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung