Gerücht: Apple arbeitet an Surface-ähnlicher iPad-Tastatur

Philipp Gombert

Auch am Tag vor dem morgigen Event tauchen noch immer neue Gerüchte bezüglich kommender Produkte auf. Wieder sind die iPads im Mittelpunkt, diesmal jedoch in einer etwas anderen Form als bisher. Anscheinend plant Apple eine eigene Tablet-Tastatur ähnlich Microsofts „Touch Cover“.

Jamie Ryan, seinerseits ehemaliger „Apple Developer Relations“-Mitarbeiter und Industrie-Analyst, gibt kurz vor dem morgigen Spezial-Event interessante Informationen bezüglich der kommenden iPads preis. Diese haben diesmal jedoch weniger mit diversen Prozessoren, Touch ID oder dem Design, sondern viel eher mit einem bisher nahezu gar nicht behandelten Thema zu tun. Demzufolge werkelt das Unternehmen aus Cupertino schon seit Längerem an einer dem „Touch Cover“ von Microsoft ähnlichen Tastatur. Diese sei jedoch lediglich für das große iPad gedacht, primär um dieses von dem kleineren Tablet deutlicher abzugrenzen.

Ryan fügte allerdings hinzu, dass seine Quellen lediglich von Prototypen sprachen, weshalb eine morgige Veröffentlichung in den Sternen steht. Bisher bietet Apple einzig ein Smart Cover und Case für das iPad an, man wolle jedoch noch eine weitere, vermutlich für textintensivere Aufgaben gedachte Lösung anbieten.

Spätestens morgen Abend sollten wir mehr erfahren. Ob tatsächlich eine solche Tastatur vorgestellt wird, bleibt abzuwarten. In der Zwischenzeit könnt ihr euch unseren Gerüchtecheck durchlesen - einen Live-Ticker bieten wir pünktlich zum Event natürlich ebenfalls an.

Quelle: MacRumors

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung