iPad Air 2 mit 2GB RAM für Split-Screen-Multitasking

Ben Miller 16

Wie die taiwanische Webseite TechNews berichtet, soll das iPad Air 2 mit zwei Gigabyte Arbeitsspeicher ausgestattet sein.

Anscheinend plant Apple die zweite Generation des iPad Air mit zwei Gigabyte Arbeitsspeicher bestücken zu wollen. Das zumindest berichtet die taiwanische Webseite TechNews (via MacRumors). Die gleichzeitig erscheinende zweite Generation des iPad mini mit Retina-Display soll hingegen weiterhin nur mit einem Gigabyte auskommen müssen.

Grund für die Aufstockung beim iPad Air 2 dürfte das sogenannte Split-Screen-Multitasking sein, mit dem sich erstmals unter iOS zwei Apps gleichzeitig darstellen und parallel verwenden lassen sollen. Dass nur das iPad Air mehr RAM bekommen soll, deutet darauf hin, dass wohl auch das Split-Screen-Multitasking dem großen iPad vorbehalten bleibt.

iOS 8 Concept - Split Screen Multitasking.

Außerdem stehen die Chancen gut, dass Apple ab diesem Jahr LPDDR4 Arbeitsspeicher verbaut. In den aktuellen iPads, dem iPhone 5S und dem MacBook Air kommt LPDDR3 Arbeitsspeicher zum Einsatz. LPDDR4 ist 50 Prozent performanter, verbraucht aber satte 40 Prozent weniger Strom.

Auch die iWatch wird im Bericht von TechNews erwähnt. Sie soll mit 512 MB Arbeitsspeicher und 8 GB Speicher ausgestattet sein. Besonders Letzteres scheint doch recht viel für einen „Fitness Tracker“. Vielleicht hat Apple doch weit mehr mit der iWatch vor als nur Puls und Co zu messen.

Derzeit geht man davon aus, dass Apple im Oktober im Rahmen eines Special Events das neue iPad Air, das neue iPad mini mit Retina Display sowie die iWatch vorstellen wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung