Nexus 9 vs. iPad Air: Android 5.0-Flaggschiff und Apple-Platzhirsch im Videovergleich

Lukas Funk 4

Nachdem das Nexus 9 inzwischen in unserer Redaktion angekommen ist und wir es im Unboxing kurz beäugt haben stellt sich natürlich die Frage, wie es sich gegen den Konkurrenten aus Cupertino schlägt. In einem weiteren Video haben wir es gegen das Apple iPad Air antreten lassen.

Nexus 9 vs. iPad Air: Android 5.0-Flaggschiff und Apple-Platzhirsch im Videovergleich

Was musste sich das Nexus 9 noch vor seiner offiziellen Veröffentlichung Kritik gefallen lassen, meist im direkten Vergleich mit dem Apple iPad Air oder iPad Air 2. Wir wollten uns selbst ein Bild machen und haben deshalb das Nexus 9 mit der finalen Version von Android 5.0 Lollipop gegen das iPad Air in der ersten Version von 2013 antreten lassen.

In Sachen Material und Verarbeitung hat das iPad Air also tatsächlich die Nase vorn, auch wenn der Unterschied zu unserem Exemplar des Nexus 9 weit weniger drastisch ausfällt als bisherige Reviews vermuten lassen. Das Display des Nexus 9 zeigt dank kleineren Displays (9,7 Zoll gegenüber 8,9 Zoll) bei identischer Auflösung (2.048×1.536) eine minimal höhere Pixeldichte 288 ppi gegenüber 264 ppi im iPad, von Lichthöfen ist bislang keine Spur.

Leistungsmäßig scheint im Normalbetrieb – also bei der Navigation durch das System und beim Nutzen von Apps – kein wahrnehmbarer Unterschied zu bestehen, Android 5.0 Lollipop und iOS 8.1 laufen bis auf den ein oder anderen Aussetzer – ja, auch bei iOS gibt es Aussetzer – durchweg flüssig. Details sowie die Leistung unter Last werden in unseren ausführlichen Testbericht einfließen.

Beide Geräte verfügen zwar über Stereolautsprecher, doch sind diese beim iPad am unteren Rand angebracht während HTC sie dezent an der oberen und unteren Kante der Front platziert. Im Landscape-Modus bieten Spiele und Filme beim Nexus 9 ein deutlich besseres Klangerlebnis, denn auch qualitativ wissen die Lautsprecher im ersten Test zu überzeugen.

Obwohl der direkte Vergleich wenig aussagt, seien hier die übrigen Spezifikationen gegenübergestellt: Das Nexus 9 arbeitet mit NVIDIAs Dual Core Tegra K1-SoC mit 2,3 GHhz und 2 GB RAM, während das iPad Air einen Apple Dual Core A7-Chip mit 1,3 GHz und 1 GB RAM verwendet – beide Systeme sind also 64-Bit-fähig.

Nicht zuletzt unterscheiden sich Nexus 9 und iPad Air auch preislich wenig – zumindest in den gezeigten WLAN-Versionen mit 16 GB, für jeweils rund 400 Euro sind sie im Elektrofachhandel oder bei Amazon erhältlich.


Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung