Mit dem Lumia 2520 hat Nokia mittlerweile neben Windows-Smartphones auch ein Windows-RT-Tablet im Angebot. Ein Werbespot macht sich vor allem über die mutmaßlich mangelhafte Leistungsfähigkeit des iPad lustig - immerhin fehle diesem eine Tastatur.

 

Apple iPad Air

Facts 
Apple iPad Air

Der Protagonist des Werbespots trifft ein paar Freunde in einem Cafe, um ihnen sein frisch erworbenes iPad Air zu präsentieren: Dünner als ein Bleistift sei es, und so schön leicht, und eines sei sogar schon im Weltall gewesen. Ein Seitenhieb auf Apples iPad-Air-Werbespot und die „Life on iPad“-Erfahrungsberichte.

Eine Freundin des Protagonisten zeigt sich jedoch als notorische Nörglerin. Dummerweise läuft ihm Nancy öfters über den Weg und erwischt ihn dabei, wie er neben dem iPad auch noch ein MacBook mit sich herumträgt und dieses aus der Tasche ziehen muss, wenn er eine Tastatur benötigt oder die Batterie des iPad aufgegeben hat.

Dann sieht er Nancy mit einem Lumia 2520 - ein Tablet mit einer Tastatur und bis zu 16 Stunden Batterielaufzeit - und stellt sich die Frage: Hat er sich vielleicht das falsche Tablet gekauft?

Mit 16 Stunden liegt die Batterielaufzeit des Lumia 2520 tatsächlich deutlich über der des iPad Air, das bis zu 10 Stunden schafft. Allerdings ist das Nokia-Gerät auch deutlich größer, schwerer und dicker. Eine physische Tastatur fehlt dem iPad, allerdings gibt es zahlreiche Tastaturen, die sich an das Gerät anschließen oder über Bluetooth mit dem iPad verbinden lassen.

Von Nokias Partner Microsoft, der die Gerätesparte der Finnen übernehmen will, gab es eine Zeit lang zahlreiche Werbespots, die sich über das iPad lustig machen und die Vorzüge des Microsoft Surface hervor heben. Die Verkaufszahlen des iPad liegen jedoch weiterhin deutlich höher als die der Microsoft-Tablets.

Nokia-Lumia-2520-Werbespot

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.