iPad Air im Test: Das perfekte Tablet?

Sebastian Trepesch 4

Und sonst so

Das iPad Air besitzt noch viele weitere Eigenheiten, die wir an dieser Stelle allerdings nur anreißen.

Zwei Mikrofone
Erstmals hat ein iPad zwei Mikrofone. Eines davon dient dazu, Umgebungsgeräusche herauszufiltern, zum Beispiel bei Telefonie.

Lautsprecher
…ist nun wenigstens Stereo – beim Filme sehen im Querformat bringt das trotzdem nichts, da beide auf der selben Seite angeordnet sind. Geräte mit den Lautsprechern auf der Vorderseite überzeugen da mehr (z.B. das htc one, ein Smartphone).

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Apple Event Herbst 2014: Produkte und ihre Wahrscheinlichkeiten

Lightning-Anschluss
Klar besitzt das das iPad Air einen Lightning-Anschluss, ein Stecker, bei dem es kein „Richtigrum“ und „Falschrum“ gibt.

Speicher
Er reicht von 16 bis 128 Gigabyte – preislich heißt das 479 Euro bis 749 Euro.

iOS 7
Für neue und alte iOS-Geräte bietet das Betriebssystem zahlreiche Neuerungen, darunter die Mitteilungszentrale, das Kontrollzentrum, den iCloud-Schlüsselbund und eine neue Wetter-App.

Apps
Apple liefert jetzt nicht nur den Browser Safari, die Mail-App, Karten mit den 3D-Effekten etc mit. Zu den neuen Geräten bekommen wir kostenlos

  • das Videoschnittprogramm iMovie,
  • die Fotobearbeitung iPhoto,
  • Musikinstrumente und Studio in GarageBand,
  • Textverarbeitung Pages,
  • Tabellenkalkulation Numbers und die
  • Präsentations-App Keynote.

Löblich – so erhalten wir ein umfangreiches Starter-Kit an Anwendungen. Und mehr gibt es im App Store, siehe auch: 20 Must-have iPad-Apps.

iPad Air im Test: Fazit

Mit dem iPad Air hat Apple ziemlich viele Merkmale seiner guten Vorgänger verbessert: Es ist leichter, kleiner, arbeitet schneller und lädt schneller. Die Fotoqualität ist besser, das Betriebssystem bietet mehr, die Apps im Lieferumfang gewachsen und so weiter und so fort. Ein Manko werden nur Besitzer eines iPhone 5s feststellen: Das iPad Air hat keinen Fingerabdrucksensor. Und wenn man sich an den gewöhnt hat, will man ihn nicht mehr missen.

Perfekt? Nahe dran. Das iPad Air ist jedenfalls das mit Abstand beste iPad.

Es gibt fast keinen Grund mehr, auf ein früheres Modell zurückzugreifen. Nur wenn der Geldbeutel nicht so viel hergeben will, ist das iPad 2 die Lösung.

Zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung