iPad Air 2: Erste Benchmarks verraten A8X mit Triple-Core-CPU und 2GB RAM

Ben Miller 25

Offiziell geht das neue iPad Air 2 erst heute in den Versand doch schon jetzt sind erste Benchmark-Ergebnisse aufgetaucht, die die beeindruckenden Spezifikationen verraten.

iPad Air 2: Erste Benchmarks verraten A8X mit Triple-Core-CPU und 2GB RAM

Im neuen iPad Air 2 kommt Apples neuste Chip-Entwicklung, der A8X, zum Einsatz. Im Rahmen des vergangenen Special Events hat Apple zwar die deutlich gesteigerte Leistung des verbauten A8X beworben. Exakte Spezifikationen wollte man jedoch nicht nennen. Selbst auf Nachfrage hinter den Kulissen konnte man Apple nur entlocken, dass der A8X über 3 Milliarden Transistoren verfügt. Der A8 im iPhone 6 und iPhone 6 Plus verfügt „nur“ über 2 Milliarden.

Auch wenn das iPad Air 2 offiziell erst heute an Vorbesteller verschickt wird, sind bereits jetzt erste Benchmark-Ergebnisse aufgetaucht, die die beeindruckenden Spezifikationen des A8X verraten.

So werkelt im A8X eine Triple-Core-CPU mit 1,5 GHz Taktrate, die von 2 GB Arbeitsspeicher begleitet wird. Das iPad Air 2 ist somit das erste iOS-Gerät mit mehr als einem Gigabyte Arbeitsspeicher.

Dank diesem A8X ist das iPad Air 2 im Multi-Core-Test um satte 55 Prozent schneller als das iPhone 6 und iPhone 6 Plus, die selbst zu den schnellsten Smartphones zählen, die derzeit auf den Markt sind. Im Vergleich zum letztjährigen iPad Air ist das neue iPad Air 2 sogar 68 Prozent schneller.

Auch im Single-Core-Test stellt der A8X einen neuen Rekord unter den bisherigen iOS-Geräten auf. Es war natürlich zwar zu erwarten, dass das iPad Air 2 schneller wird, als das Vorgänger-Modell. Aber dieser große Leistungssprung ist doch sehr beachtlich.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung