iPad Air 2: Logitech stellt neue Bluetooth-Tastaturen vor

Julien Bremer 6

In Sachen (Bluetooth)-Tastaturen für das iPad ist Logitech einer der etablierten Hersteller. Nun hat das Unternehmen neue portable Tastaturen für das neue iPad Air 2 vorgestellt.

iPad Air 2: Logitech stellt neue Bluetooth-Tastaturen vor

Ganz neu im Sortiment ist das Modell „Keys-To-Go“. Die Bluetooth-Tastatur ist mit 6,1 mm genau so dünn wir das iPad Air 2 und wiegt 160 Gramm. Ein besonderes Feature laut Hersteller: Die Tastatur ist unempfindlich gegen Flüssigkeiten. Kippt der Kaffeebecher einmal um, sollte das kein Problem darstellen. Die Akkulaufzeit bei der „Keys-To-Go“ soll bei drei Monaten liegen.

Update: Logitech Keys-To-Go im Test

Zwar ist die Tastatur auch für den Einsatz an verschiedenen Geräten geeignet, aufgrund der iOS-Shortcuts bei Apple-Geräten sicherlich am praktischsten für das iPad. Die Bluetooth-Tastatur „Keys-To-Go“ wird in den Farben Rot, Schwarz und Teal im kommenden Monat erhältlich sein. Kostenpunkt: 79,99 Euro.

Logitech-Modell Type+ bekommt Update

Über ein Update darf sich das Modell Type+ freuen. Dabei handelt es sich um eine iPad-Schutzhülle mit integrierter Bluetooth-Tastatur. Sie wurde nun an die neuen Maße des iPad Air 2 angepasst. Ist das Tablet nicht in Benutzung, dann schützt die Tastatur das Display des Geräts. Auch das Modell wird im kommenden Monat in den Farben Spacegrau und Silber erhältlich sein. Der Preis wird bei 99,99 Euro liegen. Beim Online-Versandhändler Amazon gibt es die iPad-Air-2-optimierte Version noch nicht.

Auch Logitech Ultrathin wurde ans iPad Air 2 angepasst

Vervollständigt wird das Sortiment für das iPad Air 2 mit einer Neuauflage des Modells Ultrathin. Das Cover mit integrierter Tastatur wird mithilfe der magnetischen Scharniere mit dem iPad verbunden. Die verstellbare Halterung ermöglicht es, den idealen Winkel zum Tippen einzustellen. Logitech-Ultrahin wird ebenfalls in Spacegrau und Silber im kommenden Monat verfügbar sein. Kostenpunkt: 89,99 Euro. Auch dieses Produkt suchen wir beim Versandhändler Amazon noch vergebens.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link