iPad Air 2 soll im Oktober erscheinen

Thomas Konrad 15

Ein ursprünglich für den 21. Oktober vorausgesagtes Apple Event entpuppte sich kurze Zeit später als Falschmeldung. Die taiwanesische Commercial Times ist sich aber weiterhin sicher: Im Oktober wird das iPad Air 2 erscheinen.

iPad Air 2 soll im Oktober erscheinen

Der Hersteller könnte eine weiteres Event im Oktober auch nutzen, um einen Erscheinungstermin für das neue Mac-Betriebssystem OS X 10.10 Yosemite anzukündigen. Ein neues iPad mini  mit Retina-Display soll übrigens nicht zeitgleich, sondern Anfang 2015 auf den Markt kommen.

Dass Yosemite im Oktober erscheint, legen Apples eigene Webseiten zu iOS 8 nahe. Dienste, die nur im Zusammenspiel mit dem neuen Mac-Betriebssystem funktionieren, seien nämlich ab Oktober verfügbar. Darunter fällt beispielsweise die SMS-Synchronisierung zwischen iOS auf dem iPhone und der Nachrichten App auf dem Mac - eine von vielen Continuity-Funktionen.

Apples kommende iPad Air-Generation könnte mit zwei Gigabyte Arbeitsspeicher ausgestattet sein, derzeit verbaut der Hersteller nur die Hälfte davon im iPad Air. Vom iPhone könnte das Tablet den Fingerabdruck-Sensor und einen A8-Prozessor übernehmen.

Die Commercial Times sagt auch ein 12,9-Zoll-iPad Pro voraus: Apple soll mit der Produktion des Tablets Anfang 2015 beginnen.

Erst kürzlich hielt Apple im kalifornischen Cupertino ein Special Event ab. Im Flint Center - dort, wo Steve Jobs rund 30 Jahre zuvor den ersten Macintosh vorgestellt hatte -  stellte der Hersteller 9. September neben der nunmehr achten iPhone-Generation auch ein gänzlich neues Produkt vor: die Apple Watch.

Die vielseitige Armbanduhr ist nicht nur modisches Accessoire, sondern auch nützlicher Assistent für Mitteilungen aller Art und Fitness-Begleiter. Anfang 2015 soll die Uhr in drei Kollektionen und zwei Display-Größen - 38 und 42 mm -erscheinen: Neben einer Standard-Version aus Edelstahl in Silber und Spacegrau, gibt es auch ein Sport-Modell aus Aluminium und eine edle „Edition“-Kollektion mit Uhren aus Gelb- und Roségold. Einstiegspreis, vermutlich für das Sport-Modell: 349 US-Dollar.

Erstmals brachte der Hersteller auch ein iPhone in zwei verschiedenen Größen auf den Markt: 4,7 und 5,5 Zoll. Mehr Akkulaufzeit, eine bessere Kamera, Retina HD-Displays und ein schnellerer A8-Prozessor unterscheiden die neue iPhone-Generation vom Vorjahresmodell, dem iPhone 5s.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung