iPad Air 2 zunächst nur in begrenzten Stückzahlen - Retina-iMac am Jahresende

Florian Matthey 6

Apple wird morgen ein neues iPad Air vorstellen - so viel erscheint sicher. Dieses könnte zunächst aber nur in begrenzten Stückzahlen erhältlich sein. Der neue Retina-iMac soll derweil erst Ende des Jahres zu bekommen sein.

Der KGI-Securities-Analyst meldet sich kurz vor Apples Special Event noch einmal mit Vorhersagen zu Wort: Das iPad Air 2 werde voraussichtlich zunächst nur in begrenzten Stückzahlen erhältlich sein. Der Grund dafür sei das entspiegelte Display - Apples Partner könnten dieses noch nicht in dem erwünschten Tempo herstellen. Bis Jahresende werde Apple 7 bis 9 Millionen Exemplare des iPad Air 2 ausliefern können, letztes Jahr seien es 12 Millionen gewesen.

Der 27-Zoll-iMac mit Retina Display werde am Jahresende verfügbar sein, offenbar aber noch nicht kurz nach dem morgigen Event. Kuo glaubt auch an einen 21-Zoll-iMac mit Retina Display, diesen werde es allerdings erst in der zweiten Jahreshälfte 2015 geben. Der Grund dafür sei die Herausforderung, Displays mit einer entsprechend hohen Auflösung in zwei verschiedenen Größen in großen Stückzahlen herzustellen.

Für das iPad mini erwartet Kuo weiterhin keine großen Neuerungen. Auch werde Apple morgen keine neuen MacBooks vorstellen.

GIGA APPLE wird wie immer live über das Event berichten, Apple wird außerdem einen Live Stream anbieten.

Florian Matthey
Florian Matthey, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu dieser News

* Werbung