iPad: Apple zeigt neuen Werbespot - Verkaufszahlen könnten weiter sinken

Florian Matthey 15

In einem neuen iPad-Werbespot zeigt Apple erneut, wie sehr sich das Gerät für kreative Aufgaben eignet. Währenddessen warnt ein Analyst davor, dass die Verkaufszahlen des Tablets weiter zurückgehen werden.

iPad: Apple zeigt neuen Werbespot - Verkaufszahlen könnten weiter sinken

In dem neuen iPad-Werbespot, den Apple einfach „Make Music with iPad“ nennt, zeigt Apple die schwedische Sängerin Elliphant, die zusammen mit dem Produzenten Gaslamp Killer und dem DJ Riton einen neuen Remix ihres Titels „All Or Nothing“ erstellt - und zwar mit einem iPad. Am Ende erklärt Apple: „Everything Changes with iPad“.

Apple bewirbt das iPad in jüngster Zeit verstärkt als Werkzeug für Kreative, unter anderem mit der „Your Verse“-Kampagne. Dennoch sind die Verkaufszahlen des Gerätes - wie auch die Tablet-Verkaufszahlen anderer Hersteller - in jüngster Zeit eher rückläufig. Als Gründe dafür gelten die Tatsache, dass durch den Erfolg von „Phablets“ wie dem iPhone 6 Plus viele Benutzer kein großes Bedürfnis mehr nach einem Tablet haben und Kunden Tablets auch deutlich länger behalten, ohne sich ein neues Gerät zu kaufen, als dies beispielsweise bei Smartphones der Fall ist. Dem Analysten Ming-Chi Kuo zufolge wird sich dieser Trend eher fortsetzen als umkehren.

Kuo glaubt, dass die iPad-Verkaufszahlen dieses Jahr kaum die 45-Millionen-Marke überschreiten werden. Das wäre im Vergleich zum Vorjahr ein Minus in Höhe von 30 Prozent. Daran werde auch das neue 12,9-Zoll-„iPad Pro“ oder „iPad Plus“ nichts ändern, das seit einiger Zeit durch die Gerüchteküche geistert.

Kuo sieht vor allem im aktuell laufenden ersten Kalenderquartal die Gefahr eines hohen Minus: Die Verkaufszahlen könnten in diesem Zeitraum im Vergleich zum Vorjahresquartal um 52,7 Prozent auf 10,1 Millionen Geräte zurückgehen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung