iPad-Tarife im Vergleich

Sebastian Trepesch 8

Inklusivminuten nützen uns bei einem Mobilfunktarif für ein Tablet rein gar nichts. Wir haben von speziellen iPad-Tarifen bis hin zu kostenlosen Datentarifen interessante Angebote herausgesucht und einen Vergleichspreis für das iPad Air 2 errechnet.

iPad-Tarife im Vergleich

Das attraktivste Angebot – wenngleich nur eine Übergangslösung – ist ein 2x 5-Gigabyte-Geschenk der Telekom. Diese Promo-Aktion ist komplett kostenlos und deshalb bei den „Kostenlosen iPad-Tarifen“ auf der zweiten Seite des Artikels zu finden. Oder gehe hier direkt zum Angebot:

Promo-Aktion: 10 GB kostenloses Datenvolumen *

Günstige und/oder leistungsfähige iPad-Tarife

Neben den klassischen Mobilfunkanbietern Telekom, Vodafone und O2 gibt es zahlreiche günstige Anbieter, die immer wieder attraktive Aktionen durchführen. Größter Haken bei diesen Angeboten: Meist gilt die niedrige Grundgebühr für 12 oder 24 Monate, danach steigt sie kräftig. Macht aber nichts, denn wir können einfach sofort kündigen und nach 2 Jahren einen neuen günstigen Tarif buchen. Denn Hürden wie die Rufnummernmitnahme sind bei reinen Datentarifen unnötig.

Da sind wir schon beim Stichwort: Datentarife! Für das iPad verwenden wir am besten einen solchen, da uns ja Freiminuten etc. eh nichts nützen. Ob mit oder ohne Hardware im Tarif, ist beides wählbar.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
8 gute Gründe für das iPad.

Vergleich von iPad-Tarifen: Vergleichspreis für iPad Air 2

Den Vergleichspreis berechnen wir für 2 Jahre Tariflaufzeit inklusive Hardware, nämlich das iPad Air 2 64 GB Wi-Fi + Cellular. Meistens ist es nicht im Tarif inbegriffen, wir addieren deshalb den Hardware. Achtung: Bei Apple ist zum Jahreswechsel der Preis gestiegen. Einige Händler bieten das Tablet aber günstiger an: 

Wer schon ein iPad Cellular besitzt, orientiert sich am Vergleichspreis ohne Hardware.

Wer ein WiFi-iPad nutzt, kann sich einen mobilen WiFi-Hotspot anschaffen, zum Beispiel den  (mit LTE und Akku) oder den . Hier wird die SIM-Karte des Datentarifs eingelegt. Nicht nur das iPad, sondern auch das iPhone und andere Geräte können von der WLAN-Verbindung profitieren.

ipad-tarif-wlan-router

Wir beginnen mit Discount- und klassischen Anbietern. Auf der zweiten Seite folgen werbefinanzierte, dafür kostenlose Datentarife. Ja, so etwas gibt es tatsächlich. Für Wenigsurfer oder für das Zweitgerät – eher noch für das Smartphone – kann das eine sinnvolle Option sein.

Hinweis: Für neuere iPad-Modelle eine Nano-SIM anfordern! Siehe unsere Aufstellung Welches iPad benötigt welche SIM-Karte?

Datentarif von Crash-Tarife: surf flat 5000

Crash-Tarife bietet ständig wechselnde, attraktive Aktionen in Zusammenarbeit mit verschiedenen Anbietern und Netzen. Darüber hinaus gibt es meist eine 5-GB-Daten-Flat – viel Volumen für das iPad!

  • Datenvolumen: 5 GB
  • Geschwindigkeit: 7,2 MBit/s (LTE)
  • Netz: o2
  • Kosten pro Monat: 12x 5,95 Euro, dann 12x 15,95 Euro
  • Anschlusspreis: –

Vergleichspreis ohne iPad: 263 Euro
Vergleichspreis mit iPad: 963 Euro

zu Crash-Tarife gehen *

1&1 Tablet-Flat L

Nur noch 3 Tage gibt es das erweiterte Datenvolumen bei 1&1. Die Tarife starten bei 4,99 / 6,99 Euro pro Monat, mit 1,5 GB Datenvolumen. Da können viele Alternativanbieter preislich nicht mithalten, selbst wenn sie deutlich weniger Datenvolumen bieten. Mit dieser Aktion ist 1&1 einer der Anbieter mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis, weshalb wir manch Alternative gleich weggelassen haben und die Aufstellung hier recht kurz ausfällt.

Wir stellen hier die Tablet-Flat L vor (3 GB):

  • Datenvolumen: 3 GB
  • Geschwindigkeit: 21,6 MBit/s (LTE)
  • Netz: o2 + E-Plus
  • Kosten pro Monat: 12x 6,99 Euro, dann 12x 9,99 Euro
  • Anschlusspreis: –

Vergleichspreis ohne iPad: 204 Euro
Vergleichspreis mit iPad: 904 Euro

zu den 1&1 Tablet-Flats *

smartmobil.de LTE Internet Flat 1 GB

Preislich kann smartmobil den 1&1-Tarif in den ersten 12 Monaten unterbieten, dafür gibt es aber ein geringeres Datenvolumen. Über den Zeitraum von 24 Monaten trotzdem sicher für viele die günstigere Option, gerade, wenn man mit etwas weniger Datenvolumen auskommt. Gilt für 1 GB wie für die höherwertigen Tarife.

  • Datenvolumen: 1 GB
  • Geschwindigkeit: 21,1 MBit/s (LTE)
  • Netz: o2 + E-Plus
  • Kosten pro Monat: 12x 2,99 Euro, dann 12x 6,99 Euro
  • Anschlusspreis: 29,99 Euro

Vergleichspreis ohne iPad: 150 Euro
Vergleichspreis mit iPad: 850 Euro

zu den smartmobil LTE-Datentarifen *

iPad-Tarif Telekom: Data Comfort Premium

Viele schwören auf das Netz der Telekom, weshalb wir den Anbieter nicht außen vorlassen wollen. Auch wir zeichneten das Netz aus, wenngleich der Anbieter nicht in allen Kategorien die Konkurrenz übertraf, siehe Mobilfunknetze von Telekom, Vodafone und o2 im Test.

Die Telekom bietet drei unterschiedliche Tarife an mit Datenvolumen, bei einer Grundgebühr von 24,95, 29,95 und 39,95 Euro (die ersten 12 Monate gibt es Rabatt). Wir nehmen für den Vergleichspreis den mittleren, also Data Comfort M Premium.

  • Datenvolumen: 2 GB
  • Geschwindigkeit: 150 MBit/s (LTE)
  • Netz: Deutsche Telekom
  • Besonderheiten: HotSpot-Flat, VoIP
  • Kosten pro Monat: 12x 26,95 Euro bei Online-Bestellung, dann 12x 29,95 Euro
  • Anschlusspreis: 29,95 Euro
  • iPad-Zuzahlung: 329,95 Euro

Vergleichspreis mit iPad: 1044 Euro
Natürlich gibt es von der Telekom auch .

zum iPad-Tarif der Telekom *

Auf der zweiten Seite folgen Gratis-Tarife für iPad, andere Tablets und Smartphones:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* gesponsorter Link