iPad-Vergleich: Ausstattung

Großer Vorteil des iPad Air 2 und iPad mini 3: der Fingerabdrucksensor Touch ID. Hiermit lässt sich das Gerät entsperren und in manchen Apps das Passwort mit dem Fingerabdruck ersetzen. Sehr bequem.

Homebutton mit Touch ID (rechts) und die normale Ausführung.
Homebutton mit Touch ID (rechts) und die normale Ausführung.

Auszug aus der Ausstattung:

iPad miniiPad mini 2iPad mini 3iPad AiriPad Air 2
Fingerabdrucksensor--ja-ja
Kamera: Megapixel5 MP5 MP5 MP5 MP8 MP
Gesichtserkennung, HDR, Zeitraffervideojajajajaja
Foto-Panorama, Videozoom-jajajaja
Serienbilder, Zeitlupenvideo----ja
Zwei-Kanal-WLAN, Bluetooth 4.0jajajajaja, sogar 802.11ac
Umgebungslicht-, Beschleunigungs-, Gyrosensorjajajajaja
Barometer-.--ja
Cellular-Modell: Daten-LTEjajajajaja
Bilderstrecke starten(8 Bilder)
iPhone X: Röntgenblick für den Startbildschirm zum Download

Fazit Ausstattung: Die neuen Modelle bieten mehr, doch im Prinzip sind alle Apple-Tablets vernünftig ausgestattet.

iPad-Vergleich: Modellvarianten und Preise

Nur die neuesten Modelle sind Goldfarben und mit 128 GB Speicherplatz erhältlich. Die Preise sind von der Speichergröße abhängig, außerdem kostet der Mobilfunk-Chip („Wi-Fi + Cellular“) einen Aufpreis. Siehe auch iPad-Tarife im Vergleich.

iPad miniiPad mini 2iPad mini 3iPad AiriPad Air 2
GehäusefarbenSpacegrau, SilberSpacegrau, SilberSpacegrau, Silber, GoldSpacegrau, SilberSpacegrau, Silber, Gold
Speicherplatz16 GB16 GB / 32 GB12 GB / 32 GB / 128 GB16 GB / 32 GB16 GB / 64 GB / 128 GB
Preise Wi-Fi239 €289 € / 339 €389 € / 489 € / 589 €389 € / 439 €489 € / 589 € / 689 €
Preise Wi-Fi + Cellular359 €409 € / 459 €509 € / 609 € / 709 €509 € / 559 €609 € / 709 € / 809 €

Als Auslaufmodelle könnten weitere Speichergrößen zu finden sein. Offiziell werden aber für die älteren Geräte nur noch die oben aufgeführten Größen produziert.

iPad-Vergleich_05

iPad-Vergleich: Fazit

iPad mini (7,9 Zoll)
Das iPad mini ist mit 239 Euro der günstigste Einstieg. Nutzer, die ein preisgünstiges Tablet suchen, rate ich dann aber trotzdem zum iPad mini 2: Der Apple A7- und M7-Prozessor, das Retina-Display und ein paar Kleinigkeiten (Panorama-Funktion etc.) sollten die 50 Euro Aufpreis wert sein.

Wer Touch ID möchte, muss zum neuesten Modell, dem iPad mini 3, greifen.

iPad-Vergleich_02

iPad Air (9,7 Zoll)
Das iPad Air startet ab 389 Euro, das iPad Air 2 ab 489 Euro. Letzteres ist eine beeindruckende Neuentwicklung, so schlank, mit Touch ID, neuestem Prozessor, Zeitlupenvideo und vielem mehr. Die Empfehlung geht deshalb eindeutig zum iPad Air 2.

Wer nicht so hohe Ansprüche hat und lieber weniger Geld ausgeben möchte, sollte die Augen offenhalten: Eventuell finden sich Angebote für Auslaufmodelle (z.B. iPad 4 Gen.)

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.