Bericht: iPad Air mit A8-Prozessor und Touch ID, iPad 4 kommt zurück

Thomas Konrad 8

Ein iPad Air mit A8-Prozessor und Touch ID und eine Neuauflage des iPad 4 erwartet KGI Securities-Analyst Ming-Chi-Kuo für 2014. Ein 12,9 Zoll iPad gebe es dieses Jahr vermutlich nicht.

Bericht: iPad Air mit A8-Prozessor und Touch ID, iPad 4 kommt zurück

Kuo, der in der Vergangenheit durch richtige Vorhersagen auffiel, vermutet die Rückkehr des iPad  4 bereits im ersten Quartal. Das Retina-iPad mit Lightning-Adapter und A6X-Chip soll Apples iPad 2 ersetzen. Das Modell, das aufgrund seines Preises vor allem bei Bildungseinrichtungen beliebt war, werde Apple dann vom Markt nehmen – oder in einer reinen Education-Variante behalten.

Im dritten Quartal können sich Anwender laut Kuo auf ein neues iPad Air freuen. Apple vermutlich einen A8-Chip, die nächste Generation seiner mobilen Ein-Chip-Systeme, verbauen. Außerdem spendiere Apple seinem Flaggschiff-iPad den Touch ID-Sensor, der derzeit lediglich im iPhone 5s zum Einsatz kommt. 2013 verpasste Apple der iPad-Linie erst im frühen Winter ein Update, in diesem Jahr müssen Anwender vielleicht nicht allzulange darauf warten.

Für ein neues iPad mini sieht Kuo keinen Grund, A7-Chip und Retina-Display hielten das Produkt noch eine Weile aktuell. Apple konzentriere sich dieses Jahr auf die Entwicklung neuer Produkte. Ohnehin sei das iPad Air populärer als sein kleiner Bruder.

Ende Oktober 2012 hatte Apple die vierte iPad-Generation vorgestellt. Das „iPad mit Retina Display“ hat sich gegenüber seinem Vorgänger, das bereits mit einem hochauflösenden Display ausgestattet war nur leicht verändert. Im Inneren arbeitete nun ein A6X-Chip, auf der Vorderseite verbaute Apple nun eine FaceTime HD-Kamera. In einem Punkt gleicht das iPad der vierten Generation seinen Nachfolgern: Es hat einen Lightning-Anschluss, passt damit deutlich besser in Apples derzeitigen Produkt-Kosmos als das iPad zwei. Dort ist noch immer der Anschluss für Apples 30-Pin-Connector verbaut. Das iPad 4 gab es übrigens auch mit 128 GB Speicherplatz. Diese Variante hatte Apple im letzten Januar nachgeliefert.

Weitere Themen

* gesponsorter Link