Apple arbeitet angeblich an einem 12,9-Zoll-iPad, das den Namen „iPad Plus“ (ähnlich wie das iPhone 6 Plus) tragen könnte. Jüngsten Gerüchten zufolge wird sich dessen Start aber verzögern.

 

Apple iPad Pro 12,9 Zoll

Facts 
Apple iPad Pro 12,9 Zoll

Das üblicherweise gut informierte Wall Street Journal will erfahren haben, dass Apple die Massenproduktion des iPad Plus auf Anfang nächsten Jahres verschoben hat. Der Grund: Apple habe aktuell Probleme, die Nachfrage nach den neuen iPhones zu bedienen, so dass sich das Unternehmen darauf konzentrieren möchte.

Ursprünglich habe Apple mit der Massenproduktion des 12,9-Zoll-iPad im Dezember beginnen wollen. Aktuell hätten jedoch die iPhones Priorität; vor allem das 5,5-Zoll-iPhone Plus erreiche noch nicht die Stückzahlen, die Apple sich wünscht. Die Nachfrage nach dem größten iPhone soll Apples eigene Erwartungen übertroffen haben.

Mit dem größeren iPad will Apple wohl die eigenen Tablet-Verkaufszahlen wieder ankurbeln und Marktanteile zurückgewinnen - wenn die Gerüchte denn stimmen. Das Gerät dürfte sich vor allem an anspruchsvollere Anwender richten; dem Wall Street Journal zufolge soll die Auflösung aber ungefähr dem 9,7-Zoll-iPad entsprechen. Ob Apple das Gerät schon auf dem Special Event am Donnerstag erwähnen wird, ist nicht bekannt.

Florian Matthey
Florian Matthey, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?