Die japanische Webseite MacOtakara hat neue Informationen zum 12-Zoll-iPad Pro auf Lager: Das Tablet soll angeblich mit einem 12,2-Zoll-Display ausgestattet sein. Bislang ging die Gerüchteküche von 12,9 Zoll aus.

Auf zwei Seiten des Geräts sollen Lautsprecher einen Stereo-Klang erzeugen. Sie seien oben und unten am Gerät angebracht. Das beste Klangerlebnis erhält man so praktischerweise im Landscape-Modus.

Die iSight-Kamera auf der Geräte-Front, Apples Lightning-Anschluss und der Home-Button seien in ihrer Position unverändert. Optisch erinnere das Gerät an das iPad Air 2. Es sei jedoch etwas dicker, in Sachen Bautiefe eher zwischen iPhone 6 und 6 Plus anzusiedeln.

Die Auflösung soll das Gerät vom iPad mit 9,7-Zoll-Display übernehmen. Diese liegt bei 2048 mal 1536 Pixel und wäre vermutlich auch für ein 12-Zoll-Tablet noch scharf genug.

2015 soll das iPad Pro auf den Markt kommen. Ein Produktionsstart in diesem Jahr hätte die Verfügbarkeit der neuen iPhone-Modelle offenbar zu sehr eingeschränkt und wurde daher verschoben.

Analysten gehen seit längerer Zeit davon aus, dass Apple ein solches Gerät in seiner Produkt-Pipeline hat. Auf den Zug sprang auch das üblicherweise gut informierte Wall Street Journal auf.

Von der iPad-Standardgröße, 9,7 Zoll in der Diagonalen, war Apple erstmals 2012 abgewichen. Damals brachte das Unternehmen ein kleineres Tablet, das iPad mini, auf den Markt. Sein Display misst 7,9 Zoll; das Gerät ist dadurch nicht nur leichter, sondern auch leichter zu halten.

Leichter wäre ein rund 12-Zoll-großes iPad nicht zutreffen. Ein solches Gerät könnte vor allem für geschäftliche Anwendungszwecke geeignet sein. Auch  könnten Künstler darauf - möglicherweise sogar mit einem speziellen Stylus - digitale Kunstwerke erschaffen.

Im Oktober berichtete das Wall Street Journal, dass sich der Start des Geräts verzögern könnte. Apple habe damals Probleme gehabt, der Nachfrage nach den neuen iPhones gerecht zu werden und verschob die Massenproduktion des iPads. Ursprünglich wollte der Hersteller damit im Dezember beginnen.