iPad Pro: Analyst erwartet 4 bis 5,5 Millionen Exemplare für 2015

Holger Eilhard 4

KGI-Analyst Ming Chi-Kuo hat wieder einmal einige erwartete Details über das kommende, große iPad Pro kundgetan. Zeitgleich wurden Hinweise auf ein „iPad6,8“ mit einer Auflösung von 2.732×2.048 Pixeln entdeckt.

iPad Pro: Analyst erwartet 4 bis 5,5 Millionen Exemplare für 2015

Der Analyst von KGI Securities erwartet den Produktionsstart für das iPad Pro im September oder Oktober (via 9to5Mac). Er nannte aber auch einige Details zu dem erwarteten Stylus, der vom iPad Pro unterstützt werden soll.

Geht es nach Kuo, soll der Stift mit dem Force-Touch-Display zusammenarbeiten, um die Eingabe mit der Hand, etwa in der neuen Notizen-App von iOS 9, zu erleichtern. Je nachdem wie stark der Stift auf das Display gedrückt wird, desto dicker oder dünner wird die gezeichnete Linie.

Kuo geht davon aus, dass der Stylus exklusiv von Cheng Uei produziert werden soll und möglicherweise auch kompatibel mit anderen kommenden iPads sein wird.

Was die Verkaufszahlen des iPad Pro angeht, sagt Kuo bis zu 5,5 Millionen Einheiten voraus. Der Stylus wird laut Kuo als optionales Zubehör erhältlich sein, entsprechend niedriger sind die geschätzten Verkaufszahlen: Der Analyst geht von weniger als einer Million verkauften Exemplare aus.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top 10: Die aktuell beliebtesten Tablets in Deutschland.

iPad mit 2.732×2.048 Pixeln in den Logs gesichtet

In den Logs der Analytics-Software von AppSee (via 9to5Mac) wurden Spuren auf ein iPad mit einer deutlich höheren Auflösung gefunden, als sie beim derzeitigen iPad Air 2 oder iPad mini 3 zum Einsatz kommt.

Ein Gerät mit der Identifizierung als „iPad6,8“ wurde demnach mit einer Auflösung von 2.732×2.048 Pixeln geloggt. Dies entspricht 263 ppi, was dem aktuellen iPad Air 2 (iPad5,1) mit 2.048×1.536 Pixeln gleicht.

Die Logs zeigten außerdem zwei neue iPhone-Modelle: iPhone8,1 und iPhone8,1 dürften dem kommenden iPhone 6s und iPhone 6s Plus zugeordnet sein.

Zur Vorstellung des iPad Pro gibt es bislang nur wage Gerüchte. Möglich ist etwa eine Präsentation im Rahmen der Vorstellung des iPhone 6s am 9. September.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung