iPad mini 2 zerlegt: Reparatur schwierig - sonst keine Überrasschungen

Philipp Gombert

Kommt ein neues Apple-Produkt auf den Markt, lässt ein „Teardown“ des entsprechenden Gerätes nicht besonders lange auf sich warten. Auch das iPad mini mit Retina-Display wurde nun in alle Einzelteile zerlegt.

iPad mini 2 zerlegt: Reparatur schwierig - sonst keine Überrasschungen

Kurz nach dessen Verkaufsstart wurde natürlich auch das iPad mini mit Retina-Display vollständig auseinandergebaut. Das Resultat ist wenig überraschend: Der Akku wurde aufgrund des neuen, weniger sparsamen Displays größer, alles Andere ist nahezu identisch den Bauteilen des iPad Air. Einzig am Bildschirm wurden zuvor unbekannte Neuerungen vorgenommen: Dieser ist nicht mehr direkt mit dem Schutzglas verbunden.

Auswechselungen des besagten Bauteils werden somit zumindest geringfügig erleichtert. Dennoch konnte das Tablet lediglich 2 (schwer) von 10 (einfach) Punkten hinsichtlich der Reparaturfreundlichkeit erreichen. Wie auch bei dem iPad Air wurden viele Komponenten mithilfe von Klebstoff befestigt – Hobbybastler sollten deren Gerät im Falle eines Schadens daher sicherheitshalber einem Fachmann anvertrauen.

Quelle: 9to5mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung