iPad mini 4: Video zeigt Gehäuse im iPad-Air-2-Design

Holger Eilhard 1

Mit dem iPad mini 3 stellte Apple im vergangenen Jahr nur ein kleines Update des Vorgängers vor. Abgesehen von der Integration von Touch ID gab es keine Änderungen. Für die vierte Generation des kleinen iPad wird es hingegen mindestens auch ein optisches Update geben.

iPad mini 4: Video zeigt Gehäuse im iPad-Air-2-Design
Bildquelle: Nowhereelse.fr.

Das von Nowhereelse.fr (Google Übersetzung, via MacRumors) veröffentlichte Video zeigt angeblich die Rückseite der nächsten iPad-mini-Generation:

Auf den Bildern ist neben den Änderungen an den Lautsprecheröffnungen an der Unterseite, statt zwei Reihen ist es jetzt nur noch eine, auch der Wegfall des Schalters für die Stummschaltung/Rotation zu erkennen.

Ob sich an der Dicke des iPad mini 4 etwas ändern wird, ist anhand des Videos nur schwer zu beurteilen. Neben der Auffrischung des Äußeren wird das nächste mini-iPad vermutlich auch ein internes Update erhalten. Dazu gehört möglicherweise ein Update des Prozessors: Hier könnte etwa ein A8X – wie beim iPad Air 2 – oder eine Version des kommenden A9 zum Einsatz kommen.

Über den Vorstellungstermin eines neuen iPad mini gibt es bisher nur Anhaltspunkte der vergangenen Jahre. Es ist daher wahrscheinlich, dass wir erst gegen Ende des Jahres ein neues iPad mini sehen werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung