Nach den Pixar-Mitarbeitern durften jetzt auch die Animationskünstler des Mutterunternehmens Disney das iPad Pro und den Apple Pencil ausprobieren. Wenig überraschend zeigten sich Apples Freunde von dem Gerät begeistert.

 

Apple iPad Pro 12,9 Zoll

Facts 
Apple iPad Pro 12,9 Zoll

Das iPad Pro und der Apple Pencil erscheinen erst im November. Apple erlaubt es den Pixar- und Disney-Künstlern aber, das Gerät schon vorab auszuprobieren. Die Wahl von Pixar und dessen Mutterunternehmen sind keine Überraschung – Pixar war lange Jahre das „zweite Unternehmen“ des Apple-CEO Steve Jobs, bis er es an Disney verkaufte und dessen größter Einzelaktionär wurde. Auch heute noch ist der Disney-CEO Bob Iger Mitglied des Apple-Verwaltungsrates. Disney und Apple sind daher seit vielen Jahren „befreundete“ Unternehmen.

Die Disney-Künstler zeichneten mit dem Apple Pencil und dem iPad Pro diverse Disney-Charaktere und waren sehr angetan von dem authentischen Zeichengefühl mit dem großen iPad und dem Apple-Stylus. Auch das Erkennen einer auf dem Display aufliegenden Hand funktioniere gut: Selbst das Hinein- und Herauszoomen funktioniere gleichzeitig mit den Fingern der anderen Hand. Das iPad Pro kann also solche „Befehle“, die von einer aufliegenden Hand ausgehen – und daher ignoriert werden sollten – von bewussten Befehlen des Benutzers unterscheiden.

Disneys Produktmanager Paul Hildebrandt hat einige Bilder der Session mit dem iPad Pro bei Twitter geteilt; der Story Artist Jeff Ranjo hat ein Periscope-Video veröffentlicht. Disneys Fazit: Man werde gleich mehrere Exemplare des iPad Pro bestellen.