IDC: iPad Pro verkaufte sich im Weihnachtsquartal besser als Microsofts Surface

Holger Eilhard 6

Die Marktforscher der IDC haben am heutigen Montag die Zahlen des Tabletmarkts für das vierte Quartal 2015 veröffentlicht. Trotz der weltweit schrumpfenden Tablet-Verkäufe blieb Apple weiterhin der Marktführer.

IDC: iPad Pro verkaufte sich im Weihnachtsquartal besser als Microsofts Surface

Die von der IDC veröffentlichten Zahlen zeigen aber auch, dass Apple knapp über zwei Millionen iPad Pros verkaufen konnte. Im Vergleich dazu soll sich Microsofts Surface nur rund 1,6-Millionen-Mal verkauft haben; ein Großteil davon sollen das Surface Pro und nicht etwa das günstigere Surface 3 gewesen sein. Dies zeigt, dass Performance für viele Käufer wichtiger ist als der Preis.

Die IDC sagte weiter, dass sich der Markt für Tablets mit abnehmbarer Tastatur positiv entwickelt. Mit 8,1 Millionen Geräten habe man ein neues Hoch erreicht. Apples iPad Pro soll der klare Gewinner in dieser Kategorie gewesen sein. Die Auslieferungen von reinen Tablets sanken derweil im Vergleich zum Vorjahr um 21,1 Prozent.

Tablet-Markt schrumpft um 10 Prozent

Insgesamt schrumpfte der Tablet-Markt im vergangenen Jahr um 10,1 Prozent. Waren es im Jahr 2014 noch 230,1 Millionen verkaufte Tablets, gingen die Verkaufszahlen in 2015 auf 206,8 Millionen zurück.

Apples Marktanteil lag im vergangenen Jahr laut der IDC bei 24 Prozent mit 49,6 Millionen ausgelieferten Tablets und führte damit vor Samsung (16,2 Prozent) und Lenovo (5,4 Prozent). Auf den weiteren Plätzen folgen Asus (3,4 Prozent) und Huawei (3,1 Prozent).

Bilderstrecke starten
11 Bilder
9 gute Gründe für das iPad.

Apple auch im Quartalsvergleich vorne

Der Quartalsvergleich für das vierte Quartal 2015 mit dem Vorjahresquartal zeigt, dass diverse Hersteller Federn lassen mussten:

So lieferte Apple 24,8 Prozent weniger Tablets aus als im Vorjahresquartal: 16,1 Millionen Geräte im 4. Quartal 2015 gegenüber 21,4 Millionen im 4. Quartal 2014.

Samsung verlor 18,1 Prozent und lieferte nur noch 9 Millionen Tablets aus – im Vorjahr waren es 11 Millionen. Amazon gehörte zu den Gewinnern und konnte im vergangenen Quartal mit 5,2 Millionen Tablets 175,7 Prozent mehr ausliefern als im Vorjahresquartal. Auf den Plätzen 4 und 5 finden sich Lenovo und Huawei.

iPad Pro vorgestellt

iPad Pro vorgestellt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung