9,7" iPad Pro: Nutzung alter iPad Air 2-Hüllen teilweise problematisch

Holger Eilhard 3

Zwar gleichen die Maße des 9,7″ iPad Pro denen des iPad Air 2, trotzdem können alte Hüllen nicht immer ohne Einschränkungen mit dem neuen iPad-Modell genutzt werden. Insbesondere Apples Smart Cover ist aufgrund geänderter Magnete problematisch.

iPad Pro 9,7 Zoll im Video-Review:

iPad Pro 9,7 Zoll im Test.

iPad Air 2 und 9,7″ iPad Pro sind beide 240mm lang, 169,5 mm breit und 6,1 mm dick. Wer jetzt denkt, einfach die alte Hülle mit dem neuen iPad Pro nutzen zu können liegt möglicherweise falsch.

So verdecken etwa einige Hüllen die nun vier Lautsprecher des iPad Pro. Auch der Kamera-Blitz könnte je nach Hülle möglicherweise unter der alten Hülle verschwinden.

Wer den Smart Connector am neuen iPad Pro mit einer Tastatur nutzen will, muss ebenfalls damit rechnen, dass dies nicht möglich ist, da der alten Hülle schlichtweg die Aussparung für den neuen Anschluss fehlt.

Da viele Keyboards jedoch gleichzeitig als Hülle genutzt werden können, ist dies aber möglicherweise eine unwahrscheinlichere Situation.

Anders sieht es bei Apple eigenem Smart Cover für das iPad Air 2 aus. Wie Macworld berichtet, rät Apple selbst von der Nutzung des alten Covers in Kombination mit dem 9,7″ iPad Pro ab.

Als Grund nennt der iPad-Hersteller eine geänderte Anordnung der Magnete im kleinen Pro-Modell. Daher bietet Apple bereits eine neue Variante des an, welches mit 59 Euro zu Buche schlägt und in 12 Farben verfügbar ist.

Die geänderte Anordnung der Magnete lässt vermuten, dass auch andere Hüllen, die diese nutzen, nicht mit dem neuen iPad Pro kombiniert werden können oder sollten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung