Apple-Patentantrag: „True Tone Display“ auch für iPhone, Apple Watch und Macs?

Florian Matthey 3

Das 9,7-Zoll-iPad Pro hat ein „True Tone“-Display: Die Technologie passt die Farbtemperatur des Displays dynamisch an die Umgebung an. Wird Apple solche Displays auch in andere Geräte integrieren? Ein Apple-Patentantrag deutet das zumindest an.

Apple-Patentantrag: „True Tone Display“ auch für iPhone, Apple Watch und Macs?

Die dynamische Farbtemperatur durch die „True Tone“-Technologie sorgt dafür, dass Inhalte auf dem Display letztendlich mehr wie auf einem Blatt Papier aussehen sollen: Vor alle das Weiß des Papier sieht „wärmer“ aus, wenn auch das Umgebungslicht wärmer ist. Bisher ist das kleinere iPad Pro aber das einzige Apple-Produkt mit einem entsprechenden Display.

AppleInsider hat jetzt einen neuen Apple-Patentantrag entdeckt, mit dem das Unternehmen die verwendete Methode für zahlreiche verschiedene Geräte schützen möchte – von Smartwatches wie der Apple Watch bis hin zu All-in-one-Desktop-Rechnern wie dem iMac.

Denkbar ist, dass Apple die Technologie ins iPhone 7 integrieren will – immerhin soll das Unternehmen den Umgebungslichtsensor in dem Gerät anders positionieren wollen, was sich auch durch einen solchen Schritt erklären ließe. Denkbar ist allerdings auch, dass Apple allgemein die Komponenten neu anordnet, ohne größere Veränderungen an der Funktionalität durchzuführen.

Allerdings spricht wohl nichts dagegen, eine neue Technologie nach und nach für verschiedene Geräte einzuführen – man denke beispielsweise an das Retina Display, das seinen Weg zuerst ins iPhone und dann ins MacBook Pro, iPad und iMac fand.

iPad Pro 9,7 Zoll im Test.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung