Apple-SIM-Partner GigSky erweitert Prepaid-Angebot auf mehr als 140 Länder und Regionen

Holger Eilhard 7

Apples Mobilfunk-Partner GigSky, der mit Hilfe der Apple SIM weltweite Prepaid-Datentarife anbietet, hat die Liste von 90 auf mehr als 140 unterstützte Länder und Regionen ausgebaut.

Wie das Unternehmen heute bekannt gab, will man mit den neuen Regionen vor allem Touristen und diejenigen locken, die auch unterwegs oder im Urlaub nicht auf ihr iPad mini und iPad Pro verzichten wollen.

Zu den neu hinzugekommenen Ländern gehören unter anderem Argentinien, Ecuador, St. Vincent und die Grenadinen, die Isle of Man, Jamaika sowie die Jungferninseln. Insgesamt ist GigSky nun in mehr als 140 Ländern und Regionen verfügbar.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
9 gute Gründe für das iPad

Das Unternehmen sagte weiter, dass insbesondere die fest ins neue iPad Pro 9,7″ integrierte Apple SIM das Interesse bei den Käufern geweckt habe.

Die Preise der Prepaid-Tarife von GigSky variieren je nach Datenvolumen, Dauer und dem gewählten Land zwischen 15 und 50 Euro. Eine Übersicht bietet das Unternehmen auf der eigenen Website an.

iPad Pro 9,7 Zoll im Video-Review

iPad Pro 9,7 Zoll im Test.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung