iPad Pro: Fehler 56 – was tun, wenn der Fehlercode angezeigt wird

Norman Volkmann 1

Seit dem Update auf iOS 9.3.2 tritt der Fehler 56 bei einigen Apple-Geräten wie dem iPad Pro auf und macht Nutzern Probleme. Wir sagen euch, was es damit auf sich hat und ob oder wie ihr den Fehler beseitigen könnt.

iPad Pro: Fehler 56 – was tun, wenn der Fehlercode angezeigt wird

Apple iPhone 6s bei Amazon kaufen *

Updates sind wichtig, wenn es um die Stopfung von Sicherheitslücken oder allgemeine Verbesserungen geht, allerdings können ab und an mit neuen Versionen von Programmen oder Betriebssystemen auch neue Probleme auftreten. Zuletzt ist das nun beim iOS-Update auf Version 9.3.2 passiert. Durch den „Fehler 56“ wird damit das 9,7-Zoll-iPad-Pro lahm gelegt. Was genau passiert und wir das Problem behoben werden kann, verraten wir euch. In einem anderen Artikel erklären wir euch zudem, wie es zu Fehler 53 kommen kann und wie ihr diesen wieder loswerden könnt.

iPad Pro 9,7 Zoll im Test.

Fehler 56 auf dem iPad – das passiert

Mit dem iOS-Update 9.3.2 wurden nicht nur zahlreiche Sicherheitslücken geschlossen, sondern auch Probleme für das neue iPad Pro geschaffen. Bereits kurz nach Bereitstellung des Updates beschwerten sich Nutzer über Probleme mit dem 9,7-Zoll-iPad:

  • Das iPad stürzt nach Installation des Updates einfach ab.
  • Danach startet das iPad Pro nicht mehr, sondern will mit iTunes verbunden werden.
  • Am Computer angeschlossen zeigt es „Fehler 56“ an.
  • Fehler 56 beschreibt ein Hardware-Problem.
  • Apple rät zur Wiederherstellung des iPads, das funktioniert aber in vielen Fällen nicht.
Bilderstrecke starten
8 Bilder
Braucht man heutzutage (noch) ein Tablet? So sehen es GIGA-Redakteure.

So werdet ihr Fehler 56 auf dem iPad Pro wieder los

Wenn ihr auch von Fehler 56 betroffen seid, habt ihr folgende Möglichkeiten:

  • Versucht, das iPad Pro über iTunes wiederherzustellen. Sollte das nicht funktionieren, könnt ihr auch einen Termin in einem Apple Store vereinbaren. Möglicherweise wird euer iPad dort direkt anstandslos ausgetauscht.
  • Vermutlich hilft vor allem das Warten am ehesten. Apple wird aktuell schon an einem Update arbeiten, das die Geräte sich wiederherstellen lässt.

Solltet ihr das neue Update noch gar nicht auf dem iPad Pro installiert haben, wartet lieber noch ab, bis es ein weiteres Update gibt, das dann hoffentlich nicht fehlerbelastet ist.

* gesponsorter Link