Remix OS 2.0 im Hands-on-Video: So muss Android für Tablets aussehen

Tuan Le 7

Eine Android-Version mit echtem Multitasking, skalierbaren Apps im Fenstermodus und Taskleiste: Das Remix OS 2.0 von Jide ist seit einigen Tagen kostenlos verfügbar und zeigt Google, wie Android auf dem Desktop aussehen sollte. Wir haben die Alpha-Version des Remix OS 2.0 auf dem Lenovo ThinkPad Helix installiert und liefern erste Eindrücke.

Remix OS 2.0 im Hands-On.
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Da sich die jüngst freigegebene Version von Remix OS 2.0 noch im Entwicklungsstadium befindet, sind noch nicht alle Funktionen verfügbar: Zwar gibt es beim Start eine Option, die das Abspeichern aller installierten Apps und weiterer Daten verspricht. In diesem Modus lief Remix OS 2.0 auf den von uns getesteten Geräten allerdings nicht flüssig und stürzte immer wieder ab. Zudem lassen sich die Google Apps zwar über eine spezielle APK-Datei installieren, doch Applikationen aus dem Play Store herunterladen kann man derzeit noch nicht. Während die Hardware-Tastatur und Maus per USB problemlos erkannt werden, war der Mini-Displayport des Gerätes nicht nutzbar.

Dafür ist Remix OS 2.0 zumindest im Gastmodus bereits sehr flüssig und zeigte kaum Ruckler oder Aussetzer. Per Sideload lassen sich außerdem zum Beispiel über den Amazon App Store Spiele und andere Programme herunterladen, die sich überraschend problemlos im Fenstermodus verwenden und beliebig skalieren lassen. Die Erfahrung, derart effizient mit Apps im Fenstermodus arbeiten zu können, ist außerdem unter Android bislang einmalig: Hier hat Jide einen wirklich sehr guten Ansatz für das professionelle Arbeiten unter Android geliefert, an dem Google und gerne auch Samsung und Co. sich bei der Software-Entwicklung für Tablets orientieren sollten.

Remix OS 2.0 und Google-Dienste installieren

Zur ausführlichen Anleitung für die Installation von Remix OS 2.0

Zur Installation von Remix OS 2.0 benötigt man einen FAT32-formatierten USB-Stick und ein Tablet oder einen PC mit einem Intel- oder AMD-Prozessor. Die auf der Webseite des Herstellers angebotene ZIP-Datei muss dann entpackt werden, im Anschluss führt man die enthaltene Setup-Datei aus und folgt den weiteren Anweisungen. Da diese auf Englisch gehalten sind, sind entsprechende Sprachkenntnisse von Vorteil; das Remix OS 2.0 selbst lässt sich aber auf Deutsch umstellen.

Jide Remix OS 2.0 herunterladen *

Google Play-Dienste für Remix OS 2.0 herunterladen (APK 0,1 MB) *

Quelle: Jide

Lenovo ThinkPad Helix bei Amazon kaufen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung