Lenovo IdeaTab S2: Weiteres Tablet mit Tastaturdock angekündigt [CES 2012]

Frank Ritter 1

Erfolgreiche Konzepte setzen sich durch. Deswegen ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass nach dem Erfolg des ASUS Transformer und dessen Nachfolger Transformer Prime weitere Hersteller auf den Zug der Tablets mit Tastaturdock aufspringen. Voilà, hier ist das Lenovo IdeaTab S2.

Bis jetzt konnten wir nur einige Pressefotos in Augenschein nehmen, aber die Rahmendaten sind klar: Mit 8,5 mm Breite ist das Lenovo-Slate ohne Keyboard nur unwesentlich dicker als das Transformer Prime (8,3 mm) und soll 1,1 Pfund wiegen - also ziemlich genau 500 Gramm. Auch das IdeaTab hat in der, je nach Perspektive, abnehm- oder aufsteckbaren Tastatur einen zusätzlichen Akku integriert. Je nach Nutzungsweise soll das IdeaTab 20 Stunden durchhalten.

Das Lenovo IdeaPad s2 ist nicht mit einem Quadcore-Chip ausgestattet, dafür aber mit dem auf 1,5 GHz getakteten Snapdragon S4 MSM8960 Dualcore-SoC. Dabei handelt es sich um den ersten in der Breite verfügbare Qualcomm-Chip der neuen Krait-Familie. Diese verspricht deutliche Leistungssteigerungen in puncto Grafik und massive Optimierungen im Energieverbrauch.

Das IPS-Display im Tablet löst mit 720p (1280 x 720) auf, die Kamera besitzt 8 MP. Das installierte Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ wird mit der Herstelleroberfläche „Mondrian UI“ ausgestattet. Für die gute Konnektivität sorgen zwei USB-Ports, ein Schacht für SD- und einer für MicroSD-Karten.

Das Lenovo IdeaTab S2 kommt in verschiedenen Konfigurationen mit 16, 32 und 64 GB auf den Markt. Kaufen kann man das Gerät ab dem 2. Quartal - zunächst in China, aber weitere internationale Märkte sollen folgen. Die Preise werden sich in den USA zwischen 399 und 599 Dollar bewegen. Umgerechnet wären das 313 bis 470 Euro, aber der Erfahrung nach werden die Preise von elektronischen Geräte eher eins-zu-eins in Europreise übertragen.

Auch beim Lenovo IdeaPad S2 werden wir versuchen, ein Hands-on-Video zu drehen. Alle Infos und Videos aus Las Vegas findet ihr auf unserer CES 2012-Sonderseite.

[via TheVerge und DerStandard]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung