LG Optimus Pad LTE: 8,9 Zoll-True HD-Tablet offiziell vorgestellt

Amir Tamannai

LG hat den Nachfolger des Optimus Pad offiziell gemacht: Das Optimus Pad LTE besticht im Vergleich zum Vorgänger nicht nur namentlich mit minimalen Änderungen, auch hardwareseitig bleibt der ganz große Schritt nach vorne aus.

LGs Optimus Pad enttäuschte uns im Sommer 2011 mit einem zu hohen Preis, YPS- anaglyphischem 3D und einem Kampfgewicht von über 600 Gramm. Nun hat LG den Nachfolger des wenig erfolgreichen Tablets vorgestellt – und macht dabei leider kaum etwas besser.

Das Optimus Pad LTE ist mit 421 Gramm zwar endlich in normalen BMI-Regionen angekommen, hinsichtlich der Prozessorleistung stagniert das 8,9 Zoll-Tablet aber: Ein 1,5 GHz Snapdragon Dual Core-Prozessor scheint uns für das Jahr 2012 etwas anachronistisch, zumal ja schon der Vorgänger mit einer 1 GHz Tegra 2-CPU ausgestattet war.

Das Optimus Pad LTE kommt mit einem 8,9 Zoll True HD IPS-LCDisplay, das mit 1280 × 768 Pixeln auflöst und somit immerhin HD ready ist. An Bord befinden sich 32 GB interner Speicher, per microSDHC-Karte kann dieser um bis zu 32 GB erweitert werden. Die Stromversorgung übernimmt eine 6800 mAh-Akku. Ach ja, die namensgebenden LTE-Konnektivität ist natürlich auch implementiert.

Das 245 mm breite, 151 mm hohe und 9,34 mm dicke Tablet wird noch mit Android 3.2 Honeycomb ausgeliefert, von einem Update auf Ice Cream Sandwich ist bisher noch keine Rede. Ebensowenig finden sich in der zugehörigen Pressemitteilung von LG Angaben zum Preis und zum Erscheinungsdatum in Europa – denn zunächst kommen nur Koreaner in den zweifelhaften Genuss des LG Optimus Pad LTE.

Wenn LG zum Mobile World Congress Ende Februar in Barcelona nicht noch weitere Tablets mit etwas mehr Power und vor allem Innovation vorstellt, sehe ich den Koreanern auf dem Tablet-Markt so langsam aber sicher ihre Felle davon schwimmen.

PM von LG [via bestboyz.de]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung