Surface 3 mit 4 GB RAM & 64 GB Speicher aufgetaucht

Peter Hryciuk

Das Microsoft Surface 3 ist in einer dritten WiFi-Version aufgetaucht, die so in der Konfiguration bisher nicht direkt von Microsoft verkauft, sondern nur bei einigen Händlern gelistet wird. Bei Microsoft bekommt man das Modell mit 2 GB RAM und 64 GB internem Speicher für 599€ bzw. das Modell mit 4 GB RAM und 128 GB internem Speicher für 719€. Nun ist aber ein Modell aufgetaucht, welches die eigentlich interessanteste Konfiguration bietet, nämlich mit 4 GB RAM und 64 GB internen Speicher für 615€ (Link zum Angebot). In Österreich ist das Tablet bei einigen Händlern sogar noch günstiger. Der Aufpreis von nur 15€ für 2 GB RAM mehr würde durchaus Sinn machen, doch wieso verkauft Microsoft dieses Modell nicht?

Surface 3 mit 4 GB RAM & 64 GB Speicher

Technisch gibt es laut den Angaben der Händler keine Unterschiede. Man bekommt das normale Microsoft Surface 3, welches mit 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher ausgestattet ist. 2 GB RAM sind für die Nutzung von Windows 8.1 und später auch Windows 10 ausreichend. Mit 4 GB RAM sind aber größere Reserven da, mit denen man auch ordentlich arbeiten kann. In Verbindung mit dem Intel Atom x7-Prozessor machen 4 GB RAM mehr Sinn und hätten eigentlich bei dem hohen Preis zur Grundausstattung gehören müssen. Nun hat man zumindest die Wahl, sich dieses Gerät zu kaufen.

Bereits bei der Präsentation des Surface 3 hat man von einigen Unternehmensvertretern gehört, dass eine weitere Variante mit 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher für Unternehmen geplant ist. Dieses Modell kommt dann aber mit Windows 8.1 Pro und ohne Office 365. Es dürfte sich demnach um diese Version handeln. Deswegen ist ein solche Surface 3 z.B. auch beim Händler Misco gelistet, wobei es dort 659€ kostet. Doch auch hier gibt es natürlich keinen Stylus dazu und auch das Type Cover muss optional gekauft werden. Trotzdem schade, dass es so ein Modell nicht für den normalen Nutzer gibt. Wir hatten eigentlich erwartet, dass Microsoft zukünftig mehr Konfigurationen anbietet.

Unterdessen scheint der Preis für das normale Surface 3 mit 2 GB RAM und 64 GB internem Speicher zu fallen. Mittlerweile sind wir bereits bei 549€ (Link zum Angebot) angekommen. Wenn das Interesse halt nicht groß genug ist, muss der Preis fallen. Wir sind schon gespannt, wie sich der Preis weiter entwickelt.

Was sagt ihr zum Surface 3 mit 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher?

via winfuture

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung