Motorola XOOM 2: Ab Februar in Deutschland

Ade Adebowale 1

Im Vereinigten Königreich sind das XOOM 2 und das kleinere XOOM 2 Media Edition bereits seit November zu haben; in Deutschland werden das 10 Zoll- und das 8 Zoll-Tablet ab Februar endlich erhältlich sein. Und zum Ausgleich für die Verspätung gibt es hierzulande noch UMTS-Konnektivität obendrauf.

Wem ASUS Transformer Prime und etwaige Quad Core-Tablets, die in der kommenden Woche auf der CES in Las Vegas vorgestellt werden könnten schnuppe sind, weil er schon sehnsüchtig auf eines der beiden Motorola XOOMs 2 wartet, der darf sich freuen: Ab Februar sollen beide Tablets auch in Deutschland verfügbar sein. O2 hat sogar verkündet, die ersten Geräte eventuell schon in drei Wochen anbieten zu können. Über die Preise für die technisch quasi identischen und sich nur in Sachen Formfaktor unterscheidenden 10,1- und 8,2-Zöller ist noch nichts bekannt.

Allerdings gibt es einen Unterschied zu den in UK bereits seit November erhältlichen Modellen: In Deutschland kommen beide Tablets mit UMTS-Modul zusätzlich zum WLAN. Ob sie dadurch teurer werden, als die britischen WLAN-Varianten, die mit 400 bis 450 Euro zu Buche schlagen, bleibt wie erwähnt abzuwarten.

Enttäuschend finden wir neben den eher mittelprächtigen Specs (1,2 GHz Dual Core-CPU, 1 GB RAM, 16 interner Speicher) auch die Tatsache, dass der Nachfolger des einstigen „Honeycomb“-Pioniers nur mit Android 3.2 statt Ice Cream Sandwich ausgeliefert werden wird.

Dafür sind beide Tablets rein äußerlich hübsch anzusehen, wie dieses Teaser-Video erkennen lässt:

Motorola Xoom 2 & Morotola Xoom 2 Media Edition - Official Presentation.

[via netbooknews.de]

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung