Android 5.0.2 Lollipop: Factory Images & OTA-Dateien für Nexus 7, Nexus 9 und Nexus 10 zum Download [Update]

Tuan Le 12

Für das Nexus 7 (2012 & 2013) sowie das Nexus 10 steht ab sofort das Update auf Android 5.0.2 Lollipop in Form von Factory Images zur Verfügung. Bis zum offiziellen OTA-Rollout der neuen Firmware-Version dürfte es somit nicht mehr allzu lange dauern. Wir stellen die Factory Images für die manuelle Installation an dieser Stelle zum Download bereit.

Android 5.0.2 Lollipop: Factory Images & OTA-Dateien für Nexus 7, Nexus 9 und Nexus 10 zum Download [Update]
Update vom 6. Mai 2015: Seit heute stehen Factory Images für das Nexus 9 sowohl für die WLAN- als auch LTE-Variante zum Download bereit. Doe entsprechenden Links sind in die Übersicht unten eingebunden.

Update vom 05. Mai 2015: Besser spät als nie: Auch das Google Nexus 9 ist nun mit einem Update auf Android 5.0.2 versehen worden, das entsprechende OTA-File haben wir hinzugefügt. Andere Geräte werden mittlerweile allerdings schon mit Android 5.1.1 bedient.

nexus-9-android-5.0.2

Update vom 3. Februar 2015: Die Android 5.0.2-OTA-Dateien stehen ab sofort auch für das Nexus 7 (2012, 3G) und das Nexus 7 (2013, LTE) zur Installation bereit. Wir haben die Liste der OTA-Files (siehe unten) entsprechend erweitert.

Update vom 31. Januar 2015: Google hat das Update auf Android 5.0.2 nun auch endlich für das Nexus 7 (2012 & 2013) mit 3G beziehungsweise LTE freigegeben, die Factory Images stehen weiter unten als Download zur Verfügung.

Update vom 20. Januar 2015: Nun wurden auch für das Nexus 7 (2013, WLAN), Nexus 10 sowie das Nexus 7 (2012, WLAN) die OTA-Files für das Android 5.0.2 Lollipop-Update gesichert und stehen als Download zur Verfügung. Eine Anleitung zur Aktualisierung mithilfe von OTA-Files findet ihr hier, die OTA-Files unten im Artikel.

Inhalt des Updates

Mit Android 5.0.2 reicht Google nach Android 5.0.1 ein weiteres kleines Wartungsupdate nach. Interessanterweise wurde in diesem Falle das Nexus 7 (2012) zuerst bedient: Möglicherweise ist dies darauf zurückzuführen, dass das Update auf Android 5.0.2 einen Fehler mit dem fstrim-Skript behebt, was zur Verbesserung der Speichergeschwindigkeit des Nexus 7 (2012) nach dem Lollipop-Update dringend notwendig gewesen ist. Für das Nexus 7 (2013, WLAN) und Nexus 10 sollte das Update auf 5.0.2 Lollipop mit der Buildnummer LRX22G  primär kleine Verbesserungen in Sachen Performance und Stabilität mit sich bringen.

Download von Android 5.0.2 Lollipop

Vorerst ist die Aktualisierung lediglich in Form von Factory Images, die von den Nutzern manuell installiert werden können, auf der Entwicklerseite von Google veröffentlicht worden. Wir werden euch diesbezüglich aber auf dem Laufenden halten und berichten, sobald in Deutschland das OTA-Update ankommt.

Android 5.0.2 Lollipop Factory Images

Die Firmware für das Nexus 7 (2013, WLAN) besitzt eine Größe von 372 MB und die des Nexus 10 sogar ganze 452 MB – um korrupten Downloads vorzubeugen, ist nach dem Download in jedem Falle ein MD5-Check durchzuführen. Darüber hinaus ist die Installation des Android SDK sowie der passenden Treiber für die Nexus-Tablets erforderlich. Da der Flash-Vorgang obendrein einiges an Fachwissen erfordert, ist die Installation ausschließlich erfahrenen Nutzern zu empfehlen.

Zudem dürfte erfahrunsgemäß kurze Zeit nach der Veröffentlichung der Factory Images ohnehin der Rollout der Aktualisierung Over-the-Air (OTA) stattfinden, sodass sich der Aufwand für die manuelle Prozedur nicht lohnt, denn schließlich wird auch das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt, was bedeutet, das alle auf dem Gerät befindlichen Nutzerdaten verloren gehen. Besitzer eines der beiden Tablets können in den nächsten Tagen stattdessen einfach Ausschau nach einer entsprechenden Benachrichtigung halten. Wer sich dennoch nicht länger gedulden und einen manuellen Flash durchführen möchte, erhält in unserer Anleitung zum Flashen von Factory Images Hilfestellung dazu.

Android 5.0.2 OTA-Updates

Auch nach dem Rollout des OTA-Updates kann es für den einen oder anderen Nutzer dauern, bis die Aktualisierung tatsächlich auf den Geräten von Google freigeschaltet werden. Abhilfe schaffen die OTA-Files, mit der man das frische Update auch ohne Datenverlust installieren kann. Für das Nexus 7 (2013, LTE) und das Nexus 10 werden wir, sobald verfügbar, die entsprechenden Dateien nachreichen.

Quelle: Google Developers via Droid-Life, XDA-Developers, Android Police

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung