Nexus 7 (2013) LTE: Google veröffentlicht kleines OTA-Update

Andreas Floemer

Google hat der LTE-Variante seines Nexus 7 (2013) über Nacht ein Update verpasst, die Buildnummer der neuen Versionen lautet jetzt JLS36C. Es gibt zwar noch keinen Changelog, in den einschlägigen Foren heißt es allerdings, dass die frische Version mitunter die bei einigen Nutzern aufgetretenen Multitouch-Probleme lösen soll.

Auf meinem Nexus 7 LTE, das nach einem Umtausch nun problemlos funktioniert, wurde mir heute ein 15,5 MB großes Update angezeigt, das ich sogleich installierte. Der Updateprozess verlief komplett fehlerfrei und rasch. Änderungen konnte ich auf Anhieb nicht erkennen, zumal auf meinem Austausch-Nexus 7 LTE keine der bekannten Probleme auftreten.

Laut dem frisch geöffneten Thread zum Build JLS36C auf Android-Hilfe haben erste Kommentatoren ein Update des Radios entdeckt. Weiterhin scheint auch der bekannte Multitouch-Fehler mit dem Update auch der Vergangenheit anzugehören – zumindest bei einigen – andere stellen diesbezüglich kurioserweise keine Verbesserung fest, der Multitouch-Bug bleibt bei ihnen trotz Update bestehen.

nexus-7lte-android-4-3-JLS36C-multitouch

Nexus 7 LTE: Keine Probleme mit Multitouch

Google hat übrigens bis heute noch kein Factory Image für die LTE-Version des Nexus freigegeben, während Android 4.3 für alle anderen Nexus-Devices auf den Servern zum Download bereitsteht. Warum dieses Factory Image zurückgehalten wird, ist nicht bekannt. Vermutlich wird Google die Version erst veröffentlichen, sobald die LTE-Version auch in den USA, beziehungsweise flächendeckend auf den Markt kommt – derzeit scheint sie exklusiv in Deutschland und auch nur bei Saturn und Media Markt angeboten zu werden.

nexus-7lte-android-4-3-JLS36C-build

Habt ihr das OTA-Update auf eurem Nexus-Gerät bereits erhalten? Welche Veränderungen habt ihr feststellen können? Eure Entdeckungen bitte in die Kommentare.

Ein Dankeschön geht an Michael K. für den Hinweis

Immer auf dem neuesten Stand zu Android sein und keine News verpassen? Einfach androidnext auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen und auf YouTube abonnieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung