Nexus 7 (2013): Offizielles Zubehör bei ASUS gelistet

Lukas Funk 6

Das Nexus 7 (2013) wird nach und nach in Ländern außerhalb der USA verfügbar und auch in Deutschland dürfte es nicht mehr lange dauern, bis wir die Neuauflage von Googles Erfolgs-Tablet im Play Store bestellen können. ASUS listet derweil auf seiner offiziellen Webpräsenz erstes Zubehör für das Nexus 7 (2013).

Nexus 7 (2013): Offizielles Zubehör bei ASUS gelistet

Die Verfügbarkeit von Zubehör für Android-Geräte ist immer noch ein leidiges Thema, doch versorgen die großen Hersteller inzwischen zumindest ihre Flaggschiffe selbst mit schicken Accessoires. So auch ASUS, welche auf ihrer offiziellen Online-Präsenz nun erste Zusatzausstattung zum kürzlich vorgestellten Nexus 7 (2013) präsentiert.

nexus-7-trave-cover-banner

Den Anfang macht die Neuauflage des bunten Travel Covers, welches in ähnlicher Form schon für den Vorgänger erhältlich war und das Gerät von allen Seiten schützt. Angepasst an die neuen Maße bietet die in sechs Farben erhältliche Kunststoffhülle nun Aussparungen für die Stereo-Lautsprecher und die rückwärtige 5 MP-Kamera des Tablets.

nexus-7-premium-cover-banner

Edler und komfortabler gestalten sich die Premium Cover in schwarzem und weißem Kunstleder, welche neben den genannten Features mehrfach faltbar sind und das Tablet so nicht nur schützen, sondern es auch in bestimmten Positionen fixieren können. So soll komfortables Tippen und Videoschauen möglich sein.

nexus-7-screen-protector-banner

Weniger spektakulär fällt die offizielle Display-Schutzfolie aus, welche — wie sollte es auch anders sein? — das Display vor Kratzern und Staub schützt. Immerhin kommt dieses Accessoire im Doppelpack, bestehend aus einer regulären und einer reflexionshemmenden Folie, sowie einem Werkzeug zur Blasenfreien Fixierung auf dem Display.

nexus-7-travel-charger-banner

Zuletzt bietet ASUS ein offizielles Adapter-Set an, welches aus USB-Kabel und Aufsätzen für die Steckdosen diverser Länder besteht. Ob sich das Tablet damit komfortabler oder besser laden lässt als mit einem handelsüblichen Kompaktadapter sei dahingestellt.

Leider lässt ASUS noch nichts zur Verfügbarkeit und der Preisgestaltung des Zubehörs verlauten, nicht unwahrscheinlich ist aber wieder der Vertrieb über den Google Play Store. Die Preise werden sich dann grob an denen des Zubehörs für das alte Nexus 7 orientieren.

Quelle: ASUS

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung