Nexus 7 (2013) LTE: WhatsApp nutzen - so geht's

Amir Tamannai 21

Das neue Nexus 7 (2013) begeistert unter anderem mit feiner Performance und einem tollen Display, zumindest die LTE-Variante des 7 Zollers kann aber noch mehr: Schon ohne Modifikationen kommen SMS bei eingelegter SIM-Karte auf dem Tablet an, können aber nicht direkt aufgerufen werden. Dafür gibt es nun aber eine SMS-APK, die ganz ohne Root-Rechte funktioniert. Und in der Folge dieser neuen Funktionalität lässt sich auf dem Nexus 7 (2013) auch der beliebte Messenger WhatsApp nutzen — wir zeigen, wie das geht.

Nexus 7 (2013) LTE: WhatsApp nutzen - so geht's

Die LTE-Konnektivität des entsprechenden Modells des Nexus 7 (2013) dient eigentlich nur zur mobilen Verbindungsaufnahme mit dem Internet, nicht etwa zur Telefonie oder zum Empfang und Versand von SMS. Letzteres ist technisch aber dennoch möglich und so waren wir dann auch positiv überrascht, dass uns auf unserem Testgerät bei eingesteckter SIM-Karte jüngst eine Textnachricht erreichte. Diese wurde allerdings lediglich in der Benachrichtigungsleiste angezeigt und könnte in Ermangelung einer gesonderten SMS-App nicht geöffnet werden.

Ein anonymer Leser hatte uns dann gestern auf eine vom Nexus 4 portierte APK hingewiesen, die diese Funktionalität auf dem 7 Zoll-Tablet nachrüstet, allerdings zwingend Root erfordert. Wir haben weiter recherchiert und sind im Forum der xda-developers gar auf eine Anwendung gestoßen, die keine Root-Rechte benötigt, also auf dem Google-Tablet in Werkszustand installiert werden kann.

Vor der Installation muss in den Einstellungen unter Sicherheit die Option „Unbekannte Herkunft“ aktiviert werden. Dann die APK-Datei von uns downloaden und über die entsprechende Benachrichtigung installieren.

Download: Standard SMS-App von Android (APK)

Standard SMS-App von Android (APK) qr code

SMS-Nex7-2013-a

Das bedeutet dann auch, dass sich damit WhatsApp auf dem Nexus 7 (2013) installieren und nutzen lässt — der Messenger erfordert bekanntlich eine einmalige Teilnehmer-Rufnummer und SMS-Funktionalität zur Verifikation.

Bilderstrecke starten
30 Bilder
Die wichtigsten Chat-Abkürzungen für WhatsApp und Co.

WhatsApp auf Nexus 7 (2013) LTE bei Multi-SIM verwenden

Wer in seinem neuen Nexus 7 nun eine SIM-Karte mit eigener und einzigartiger Rufnummer nutzt, der installiert sich einfach zunächst die SMS-App und dann WhatsApp, wer eine Zweitkarte oder MultiSIM verwendet, muss sich entscheiden, auf welcher Karte, sprich: welchem Gerät, er SMS empfangen und damit WhatsAppen möchte.

whatsapp-Nex7-2013-a

Fällt diese Entscheidung für die im Nexus 7 (2013) eingesetzte Karte aus, so muss auf dieser der SMS-Empfang aktiviert werden. Dazu vorher die SIM-Karte in ein Smartphone einlegen, in den Dialer (das Programm zum Wählen einer Telefonnummer) gehen und den USSD-Code zur Aktivierung des SMS-Empfangs auf dieser Karte aktivieren, gefolgt einem Druck auf die „Wählen“-Taste.

Im Falle von Vodafone lautet der USSD-Code *133#, bei T-Mobile *222#, bei O2 *125*# und bei E-Plus/Base *131#. Falls eure SIM von einem anderen Anbieter oder Reseller stammt, müsst ihr den Code per Google oder über die Hotline herausfinden.

Unter Umständen müsst ihr den Messenger noch von eurem Smartphone deinstallieren, wenn ihr dort nicht ständig vom Hinweis genervt werden wollt, dass WhatsApp nur auf einem Gerät genutzt werden kann. Die App auf zwei oder mehr Geräten mit der selben Rufnummer parallel zu verwenden, geht leider (noch) nicht.

WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

Übrigens – diese Anleitung sollte auch auf dem Nexus 7 (2012) 3G funktionieren – ausprobiert haben wir es aber nicht.

Wie WhatsApp-süchtig bist du? (Quiz)

An WhatsApp kommt kaum noch jemand vorbei. Zeige uns, ob WhatsApp bei dir zum "täglich Brot" gehört und du ohne den Messenger nicht mehr leben kannst, oder ob WhatsApp dir eigentlich völlig wumpe ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung