Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell die Android-Modder-Community ist: Das Nexus 7 ist noch gar nicht im Handel, da wurde es bereits gerootet. Somit ist schon vor dem Verkaufsstart das Aufspielen von Custom ROMs ebenso möglich, wie das Übertakten des Tegra-Tablets. Ach ja, das etwas ungewöhnliche Smartphone-UI-Layout lässt sich nun ebenfalls in Richtung Tablet verschieben.

 

Nexus 7 (2012)

Facts 

Wer auf welchen Wegen auch immer bereits ein Nexus 7-Tablets besitzen oder geordert haben sollte, darf den schicken 7 Zoller ab sofort mit Root-Zugriff versehen – bei den xda-developers ist eine entsprechende Anleitung online gegangen, welche die nötigen Maßnahmen Schritt für Schritt erklärt. Wie immer gilt bei derartigen Eingriffen in die Systemsoftware, dass damit natürlich die Garantie verloren geht und alles also auf eigene Gefahr geschieht.

Mit dem Root-Zugriff einher gehen diverse Möglichkeiten zur individuellen Anpassung des Nexus 7 – vom Overclocking bis hin zum Verändern des Layout ist nun fast alles machbar. Unser Neuzugang Lukas hatte sich vor ein paar Tagen ja bereits Gedanken zur ungewöhnlichen, eher an Smartphones orientierten Benutzeroberfläche des Google-Tablets gemacht – wem diese komplett gegen den Strich gehen sollte, der darf sich dank einer weiteren xda-Anleitung ein waschechtes Tablet-UI aufs Nexus 7 holen. Das funktioniert, knapp zusammengefasst, durch das Vorgaukeln einer geringeren Pixeldichte und damit verbunden einer höheren Screengröße.

Das SoCal Devs-Team hat derweil eine erste komplette Custom ROM für das Nexus 7 bereitgestellt, die mit aufgeräumterer Optik und mehr Speed überzeugen soll.

Und last but not least besteht auch noch die Möglichkeit, das Quad Core-Tablet zu übertakten: Dafür steht ebenfalls bei xda ein modifizierter Kernel als Zip-File zum Flashen bereit, der das Nexus 7 perfomrance-seitig in Regionen zwischen ASUS Transformer Pad Prime und HTC One X anhebt.

Und? Nexus 7 schon vorbestellt? Oder den Kauf zumindest bereits beschlossen? Wird das Teil dann gerootet und mit Tablet UI, schnellerem Kernel oder Custom ROM ausgestattet? Oder bleibt ihr bei der Google Experience? Eure Root-Vorhaben in die Kommentare.

xda-developers [via phandroid]

Amir Tamannai
Amir Tamannai, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?