Nexus 7: 32 GB-Version ab Ende Oktober, 8 GB-Modell wird eingestellt

Philipp Süßmann 27

Der endgültige Beweis ist erbracht: Das Nexus 7 mit 32 GB internem Speicher ist in den USA im Handel erhältlich und schnelle Käufer haben bereits „Beweisfotos“ des Gerätes im Netz veröffentlicht. Derweil wurde auch bekannt, dass die 8 GB-Version des Nexus 7 komplett eingestellt wird.

Nexus 7: 32 GB-Version ab Ende Oktober, 8 GB-Modell wird eingestellt

Auch wenn es schwerfällt: Wer sich in den nächsten Tagen eigentlich ein Nexus 7 kaufen möchte, sollte besser noch bis zum Ende des Monats, genauer den 30. Oktober warten. Zu dem Termin lässt Google die 8 GB-Version des Gerätes auslaufen und ersetzt diese durch eine Version mit 16 GB - und das zum gleichen Preis! Die 16 GB-Version wird also 199 Euro kosten, und dementsprechend wird das bisherige 16 GB-Modell durch ein 32 GB-Modell ersetzt, Kostenpunkt: 249 Euro.

Die 32 GB-Variante ist derweil in den Vereinigten Staaten bereits einem Kunden in die Hände gefallen, obwohl es ursprünglich hieß, auch dort würde das Gerät in dieser Konfiguration erst nach dem Google Event am 29. Oktober verkauft werden. Wie aber die Fotos beweisen, die ein eifriger Käufer an The Verge geschickt hat, steht das gute Stück bereits jetzt beim Händler Staples im Laden:

Einerseits ist es natürlich schön, dass Google so schnell nachlegt und die Speichermenge bei gleichbleibendem Preis einfach mal so verdoppelt. Sicher ist das auch eine Kampfansage an Microsofts Surface-Tablet, welches ebenfalls Ende Oktober sein Verkaufsdebüt feiern wird und preislich deutlich über den hierfür veranschlagten 249 Euro liegen wird (allerdings auch ein 10 Zoll-Tablet ist).

Andererseits dürften gerade die frühen Käufer, die bereits ein Nexus 7 geholt haben, alles andere als begeistert sein. Wenn man damit rechnen muss, dass es acht Wochen nach Verkaufsstart schon eine aktualisierte Version gibt, die doppelt so viel (Speicher) zum gleichen Preis bietet, wartet man beim nächsten Kauf lieber erst einmal ab. Enthusiastische Frühkäufer so vor den Kopf zu stoßen - das sollte sich Google in Zukunft besser zweimal überlegen.

Habt ihr bereits ein Nexus 7 gekauft? Falls ja, was denkt ihr über das Upgrade? Und falls nicht, sind die zusätzlichen 16 GB Speicherplatz für euch ein Kaufgrund? Wir freuen uns über eure Kommentare!

[via The Verge, Traceable]

>> Nexus 7 kaufen: |

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung