Nexus 7: Amazon hadert mit dem Verkauf – wegen Kindle Fire

Frank Ritter 12

Amazon hat offenbar ein bisschen Angst vor dem Nexus 7 – sonst würde man beim Ex-Buchhändler wohl nicht zögern, das Google-Tablet ins eigene Programm aufzunehmen. Immerhin finden zu diesem Thema jetzt Gespräche zwischen Amazon und Google statt.

Nexus 7: Amazon hadert mit dem Verkauf – wegen Kindle Fire

Dass das Nexus 7 ein Erfolg wird, ist mittlerweile absehbar: Die ersten Reviews sind äußerst positiv, die Vorbesteller in den USA fiebern der Auslieferung des Tablets entgegen und dann ist da ja noch der äußerst günstige Preis für die relativ gute Hardware.

Kein Wunder also, dass Amazon mit dem Nexus 7 starke Konkurrenz für den eigenen Kindle Fire wittert: Laut Washington Post ist das Nexus 7 dem Kindle Fire in jedem Punkt überlegen – trotz gleichen Preises. Und hier gibt es einen handfesten Interessenkonflikt bei Amazon: Nimmt man nun den wohl wichtigsten Konkurrenten zum eigenen Bestseller Kindle Fire ins Programm und dafür die Gefahr in Kauf, das eigene Ökosystem für digitalen Content zu kannibalisieren? Oder lässt man das Gerät aus und riskiert, Kunden zu verärgern und sich einer guten Einnahmequelle zu berauben?

TechRadar berichtet, dass zu diesem Thema derzeit offenbar Gespräche zwischen Google und Amazon stattfinden. Dabei sind offenbar auch die höheren Hierarchieebenen involviert.

Amazons Kindle Fire legte Ende 2011 einen furiosen Start in den USA hin und war binnen kürzester Zeit ein Verkaufsrenner. In diesem Jahr verkaufte sich das Tablet allerdings nicht mehr so gut. Es wird erwartet, dass Amazon noch im Sommer eine neue Kindle-Offensive startet – in der Gerüchteküche kolportiert werden ein Kindle Fire 2, ein Smartphone und ein Start des Amazon Appstores auch außerhalb der USA. Gut möglich, dass Amazon in diesem Kontext zu starke Konkurrenz von Google und ASUS wittert und deswegen zurückschreckt, das Nexus 7 in das Repertoire aufzunehmen. Auch von Apple wird der Eintritt in das Marktsegment der 7- bis 8-Zoll-Tablets erwartet. Ob Amazon es sich wird leisten können, auch dieses Gerät zu ignorieren, lassen wir mal dahingestellt.

Was glaubt ihr – wird Amazon das Nexus 7 verkaufen oder wird das Gerät vom eHändler blockiert, um die eigene Kindle-Gerätefamilie zu stärken? Meinungen in die Kommentare.

[via TechRadar]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung