Nexus 8: Google-Tablet mit 8,9 Zoll-Display soll im Sommer kommen [Gerücht]

Andreas Floemer 13

Schon seit geraumer Zeit kursieren Gerüchte zu einem Nexus 8 – also einem Google-Tablet mit 8 Zoll-Diagonale durchs Netz. Nun will das taiwanische Branchenmagazin Digitimes an Informationen gelangt sein, die Spekulationen zu einem solchen Produkt erneut befeuern. Allerdings soll Google nicht auf eine 8- sondern 8,9 Zoll-Displaydiagonale setzen.

Um Android auf dem Tablet-Markt besser zu positionieren, hatte Google im Sommer 2012 mit dem Nexus 7 (Test) in Kooperation mit ASUS sein erstes Tablet präsentiert, ein Jahr später kam dann das Nexus 7 (2013) (Test) – beide besitzen ein 7 Zoll-Display. 2014 sollen die Siebenzoller einem größerem Formfaktor weichen: Digitimes berichtet von einem Nexus 8 mit einer Bilddiagonale von 8,9 Zoll. Damit würde Google es direkt zwischen Apples iPad Air (9,7 Zoll) und iPad mini (7,9 Zoll) positionieren.

Mit der Einführung eines größeren Nexus-Tablets beabsichtigt Google Digitimes zufolge, seine Marktführerschaft auf dem Tablet-Sektor nicht nur durch kleine Geräte auszubauen, sondern auch größere Formfaktoren erfolgreich zu machen – mit dem Nexus 10 (Test) ist der Internetgigant indes nicht sonderlich erfolgreich gewesen. Nun soll offenbar mit einer Mittelgröße der Durchbruch gelingen.

lg-g-pad-8-3-google-play-edition-gpe
Beinahe ein Nexus 8: Das LG G Pad 8.3 Google Play Edition

Älteren Gerüchten wolle man durch ein größeres Tablet zudem den immer beliebter werdenden Phablets mit Displaygrößen zwischen fünf und sechs Zoll (und größer) nicht in Konkurrenz treten. Außerdem heißt es, dass Google, wie in den Jahren zuvor, sein neues Tablet im Laufe des Sommers vorstellen wird. Mit diesem neuen Produkt soll dann auch Android 4.5 – oder zumindest die nächste Android-Iteration, wie auch immer sie heißen wird (Lollipop?), – präsentiert werden. Bereits in den letzten Jahren hatte Google seine neuesten Android-Versionen wie 4.1 und 4.2 nicht im Zuge der Entwickler-Konferenz I/O vorgestellt, sondern im Laufe eines separaten Events im Juni beziehungsweise Juli.

Über die in kolportierten Nexus 8 verbaute Hardware gibt es derzeit nur wenige Anhaltspunkte: Angeblich soll Google erstmals einen 2,3 Ghz schnellen 64-Bit- Moorefield-Prozessor von Intel inklusive einer PowerVR G6430-GPU ins Auge fassen. Über das Display selbst gibt es keine konkreten Informationen, aber angesichts dessen, dass angeblich erneut ASUS als Partner ins Boot geholt wurde, können wir von einem hochauflösenden IPS-Screen ausgehen.

Ob dieses Gerücht Hand und Fuß hat, wird sich erst in den kommenden Monaten herausstellen, zumal Digitimes trotz guter Beziehungen zu Herstellern und Zuliefererbetrieben in den letzten Monaten nicht immer richtig lag. Falls Google jedoch tatsächlich ein Nexus 8 vorstellt, können wir davon ausgehen, dass das noch recht spärliche Angebot an Android-Apps für Tablets endlich angegangen wird.

Was würdet ihr zu einem Nexus 8 sagen?

Quelle: Digitimes [via PhoneArena]

Bild im Artikel oben: Nexus 8-Konzept von Nikolai Prettner

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung